TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
WhitneyArrested DevelopmentRob24 - Twenty FourShameless (US)The Carrie DiariesThe OriginalsSherlockBeing Human (UK)My Name Is EarlTrophy WifeBlack SailsThe PacificBrooklyn Nine-NineLeverageRevengeThe MentalistNip/TuckDollhouseAlmost HumanHungRevolution (2012)Secret Diary Of A Call Girl

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.08.2009, 19:09

Tipps für den Umgang mit MKV-Dateien

Hallo,
meine Name ist Sledge, wie man ja deutlich erkennen kann. :)

Bin noch neu hier im Forum und wollte auch mal meinen ersten konstruktiven Beitrag leisten.
Beschäftige mich seit einigen Wochen mit dem Umgang mit MKV-Dateien.

Das Format ist ja noch "relativ" unbekannt, zumindest kennt es noch keiner in
meinem Bekanntenkreis.

Hier wird das ja mit Sicherheit anders sein.
Trotzdem habe ich bei meinen Streifzügen durch google, dass eine oder andere
Programm entdeckt, was einem den Umgang damit erleichterten kann.

Werde hier nach und nach Programme (mit Anleitung) erklären,
die für den einen oder anderen durchaus auch nützlich sein könnten (hoffe ich zumindest).

Das man weiß, wie MKVs auf dem PC laufen, setzte ich einfach mal voraus.
Natürlich sind andere Meinungen gerne gesehen und Kritik sogar erwünscht.

Heute fange ich mal mit etwas "leicht verdaulichem" an.
Das Programm "Gspot" wird ja den meisten bekannt sein.

Ist ein avi-Analyzer, wo einem alles über die avi verraten wird (Bitrate, verwendeter Codec, usw.)

Es gibt auch ein Programm, dass das bei MKV-Dateien kann.
Der Name des Programms ist "MediaInfo"

Viel gibt es zu dem Programm nicht zu sagen, ist selbsterklärend (finde ich zumindest).

Man hat alles direkt auf einen Blick:

-Verwendeter Codec (in meinem Fall natürlich MKV)
-Auflösung
-wie viele Audiostreams (Reihenfolge, Sprache, sowie Format)
-wie viele Textstreams (Reihenfolge und Sprache)

Und, und, und.

Siehe Bild.

[attach]15441[/attach]

Halte das Programm durchaus für nützlich, weitere Tipps folgen.

Gruss,
Sledge
  • Zum Seitenanfang

Schoker Männlich

Gelegenheitssubber

Beiträge: 3 709

Danksagungen: 1752

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Elektroingenieur

2

30.08.2009, 19:28

Nur sind Matroska-Container Video] (mkv) gar kein Codec, sondern lediglich ein Container, genauso wie avi einer ist, der verschiedene Streams beinhaltet, die verschiedene Codecs verwenden können.

Das nur mal zur Richtigstellung.

Matroska
TNGS - The Next Generation Subber
  • Zum Seitenanfang

3

30.08.2009, 19:37

Das war wohl etwas unglücklich formuliert.

Dabei habe ich mir soviel Zeit dafür genommen. :(

Natürlich hast du damit recht.
  • Zum Seitenanfang

fatbrat Männlich

It's a war

Beiträge: 1 636

Danksagungen: 427

4

30.08.2009, 22:26

Interessant wäre mal die Sache mit dem Abspielen von mkv-Dateien in Verbindung mit Untertitel, weil es ja durch diese ganzen Codec-Packs ja ab und zu Probleme gibt :)

Bei mir war das eine Weile so.

Mittlerweile beschäftige ich mich aber eher nur noch mit Demuxxen, Converten und Muxxen von mkv-Containern, weil mein neuer LCD zwar HDTV-Dateien abspielen kann, aber er kann mit DTS-Sound nicht umgehen und einige 1080p-Releases haben leider (in meinem Fall "leider") DTS-Sound :rolleyes:

Könnte dafür eine Anleitung posten, wenn jemand ne braucht ;)
  • Zum Seitenanfang

fatbrat Männlich

It's a war

Beiträge: 1 636

Danksagungen: 427

5

31.08.2009, 16:25

Hab hier noch einen guten Thread zum Thema MKV gefunden ;)

http://board.gulli.com/thread/1203312-tutorialmkv-basics/
  • Zum Seitenanfang

6

31.08.2009, 18:10

Wow, dieser Thread ist mir bei meinen Streifzügen durch google entgangen.
Besten Dank dafür. Kann ich mir ja weitere Ausführungen sparen. :)

Steht ja alles drin, was gebraucht wird.

Was die Probs beim abspielen der MKV+UT auf dem PC angeht,
benutze das "K-Litec Codec Pack" (Full) mit "Media Player Classic"
und habe damit noch nie irgendwelche Probleme beim abspielen gehabt.

Bringt ja alles mit was gebraucht wird.

"VLC PLayer " soll zwar auch gehen, kann ich aber nichts zu sagen,
da ich ihn nicht selbst getestet habe.

Gruss,
Sledge
  • Zum Seitenanfang

Schoker Männlich

Gelegenheitssubber

Beiträge: 3 709

Danksagungen: 1752

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Elektroingenieur

7

31.08.2009, 18:15

Mit VLC geht das Abspielen genauso gut wie mit dem GOM-Player.
TNGS - The Next Generation Subber
  • Zum Seitenanfang

fatbrat Männlich

It's a war

Beiträge: 1 636

Danksagungen: 427

8

31.08.2009, 18:21

Bei vielen Leuten ruckelt das Abspielen von 1080p-Dateien auf älteren und, wie auch bei mir, neueren Laptops.

Mit dem KMPlayer ist dem nicht mehr so. Keine Ahnung wieso, aber es ruckelt nichts mehr, hingegen mit dem VLC-Player schon ;)
  • Zum Seitenanfang

Schoker Männlich

Gelegenheitssubber

Beiträge: 3 709

Danksagungen: 1752

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Elektroingenieur

9

31.08.2009, 18:59

Dafür gibt es aber auch Filter, mit denen man es umgehen kann, dazu kann charlie° eigentlich etwas mehr sagen, der ja auch eine Möhre am Start hat.
TNGS - The Next Generation Subber
  • Zum Seitenanfang

na toll Männlich

TV is visual heroin

Beiträge: 1 352

Danksagungen: 1273

Wohnort: Gondolin

Beruf: Schüler

10

31.08.2009, 21:49

Ich habe früher den GOM genutzt, allerdings hat es bei mir selbst bei 720p-Dateien geruckelt. Selbst nachdem ich alle möglichen Abhilfen versucht hab e ging nichts. Beim VLC genauso. Später bin ich dann auf den KMP gekommen, mit dem läuft seitdem alles ohne Probleme. Beim SMP und MPC ist es das gleiche, allerdings sind sie imho nicht so angenehm zu bedienen.

Zitat von »Jacob Grimm (1854)«

den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich […] abgeschüttelt.


Zitat von »Arthur Kudner«

Never fear big long words. Big long words mean little things. All big things have little names,
Such as life and death, peace and war, Or dawn, day, night, hope, love, home. Learn to use little words in a big way. It is hard to do,
But they say what you mean. When you don't know what you mean, Use big words-- That often fools little people.
  • Zum Seitenanfang