TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
The Big CEnlistedDesperate HousewivesLouieMarvel's Agent CarterGirlsMistresses (US)How To Make It In AmericaMad MenThe White QueenThe Bridge (US)Once Upon a TimeStargate UniverseBody of ProofCamelotFringeDefianceState of AffairsThe 4400EurekaTrue BloodGCBRay Donovan

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sadagares Weiblich

*Fangirly*

Beiträge: 142

Danksagungen: 8

1

25.06.2009, 10:32

Serien, welche in den fünfziger Jahren spielen

Ich suche Serien, die in den Fünfziger spielen, oder eben angrenzen. Gerne im Stil von Mad Men, was mich jetzt vor kurzem gefesselt hat. (Deswegen auch angrenzend an die Fünfziger) Untertitel sind nicht unbedingt nötig, wenn die Serie englisch ist.

Auf ein Genre möchte ich mich nicht festlegen, da ich nicht einmal glaube, dass es so viele gibt. Aber auf jedenfall keine Dokumentationen, es soll schon reines Entertainment sein.
Sehr gerne auch Serien aus dieser Zeit, die da gedreht wurden.

Bin für jeden Namen, Titel und Hinweis dankbar :)
  • Zum Seitenanfang

na toll Männlich

TV is visual heroin

Beiträge: 1 352

Danksagungen: 1272

Wohnort: Gondolin

Beruf: Schüler

2

25.06.2009, 19:35

Ich hab mir beim Lesen des Titels gedacht: "Ha, ndlich kann ich mal helfen, ist ja wohl klar, dass Mad Men gemeint ist". Aber da du Serien im Stile Mad Mens suchst kann ich dir leider doch nicht helfen...

Zitat von »Jacob Grimm (1854)«

den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich […] abgeschüttelt.


Zitat von »Arthur Kudner«

Never fear big long words. Big long words mean little things. All big things have little names,
Such as life and death, peace and war, Or dawn, day, night, hope, love, home. Learn to use little words in a big way. It is hard to do,
But they say what you mean. When you don't know what you mean, Use big words-- That often fools little people.
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 514

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

3

25.06.2009, 20:33

Wie wärs mit "Bonanza", "Gunsmoke" oder "Lassie"?

Sind zumindest Serien die Ende der 50er angefangen wurden zu drehen. Ansonsten: kA. Da ich Mad Men auch net kenn, weiß ich auch nicht, ob du sowas wie mein genanntes überhaupt meintest.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

Kangar00dundee Männlich

Monkey fighting melon farmer

Beiträge: 275

Danksagungen: 352

4

25.06.2009, 21:10

Happy Days spielt (größtenteils) in den 50ern. Die Serie lief von 1974 bis 1984. Einer der Hauptfiguren ist der legendäre Fonz. Richie, eine andere Hauptfigur, wurde von Ron Howard (im Bild rechts unten) gespielt. Ron Howard wurde später einer der gefragtesten Regisseure Hollywoods (Apollo 13, A Beautiful Mind, The Da Vinci Code) und hat auch schon einen Oscar gewonnen.

Happy Days ist aber eine Sitcom und überhaupt nicht mit Mad Men zu vergleichen.

In einer späteren Staffel ist der Fonz mit Wasserski über einen Hai gesprungen ("jumped the shark"). Viele Fans fanden, dass es danach mit der Serie bergab ging. Seitdem wird der Ausdruck "jumped the shark" für Serien benutzt, die ihren Zenit überschritten haben.



  • Zum Seitenanfang

exizor Männlich

Do as I say, not as I do!

Beiträge: 1 020

Danksagungen: 860

Wohnort: Niederrhein

5

25.06.2009, 21:24

Mir fällt da noch Ashes to Ashes und Life on Mars ein, Ashes to Ashes ist in den 80ern und Life on Mars in den 70ern.
Kommt von den Briten und ist etwas anders als die Amiserien.

greetz

  • Zum Seitenanfang

sadagares Weiblich

*Fangirly*

Beiträge: 142

Danksagungen: 8

6

25.06.2009, 22:57

Ui, danke für die Antworten, ich werd diese mal chronologisch beantworten :)

na toll
Ich hatte Mad Men nur als Beispiel angegeben, da es gerade das Aktuellste ist. Es muss aber kein Drama sein, was ich suche. Im Stil war eher gemeint, dass es relativ authentisch sein sollte. Wenn man sich aktuelle (also +/- 10 Jahre) Filme anschaut, ist es doch meist sehr überzogen. Nicht schlecht, aber unrealistisch. (Das durfte ich mir permanent z.b. bei Pleasentville von meiner Großmutter anhören, die in den 50gern Teenanger war. Toller Film, ohne Frage. Aber es war halt definitiv überzogen, was ja auch der Sinn des Films war.)

Danny2009
Gunsmoke sagte mir gerade gar nicht, Google sagte mir: rauchende Colts. Die Serien kenne ich, aber wäre mal eine tolle Idee, die wieder zu beginnen. Obwohl zwei davon ja mehr nach Western tendieren und seltener das Leben zu der Zeit wiederspiegeln. Aber Lassie, das ist toll. Die muss ich wirklich mal organisieren. Dankeschön :) War also eins dabei, was ich definitiv gesucht habe. Zwar kurz vorm Ausbruch des zweiten Weltkrieges, aber das schiebe ich unter angrenzend :)

Kangar00dundee
DAS ist es! Dankeschön. So etwas habe ich gesucht. Gehört habe ich von dieser legendären Szene, aber ich wusste nicht, dass es in der Serie ist. (Oder vielleicht habe ich sie genau deswegen übersehen, mh? *gg*) Deswegen meinte ich ja, dass mir das Genre relativ egal ist. Ich wollte halt nur keine Dokumentationen. Warum ich Mad Men erwähnt habe, siehe Antwort zu na toll. Vielleicht war das etwas untrefflich formuliert.

exizor
Danke für deine Tipps, aber leider suche ich wirklich etwas, was um und bei in den Fünfzigern spielt. Vierziger und Sechsziger sind für mich noch angrezend. Warum die 80er und 70er nicht in Frage kommen, sind einfach: zu viele gesellschaftliche Unterschiede. Das war es ja, was mich bei Mad Men so fasziniert hat. Die Darstellung der Gesellschaftsschicht, der Stellungen der einzelnen Individuen. Und das hat sich in dieser Zeit ja massiv geändert, wenn man sich einzig allein mal die Stellung der Frau ansieht, auch, wenn es in den Fünfzigern schon relativ lockerer wurde, aber noch nicht so sehr, wie zum Beispiel heute. :)


Nochmal danke für jede Antwort. Ich hoffe dann inständig, dass noch ein Paar kommen und werde mich nun einmal auf die Suche nach Happy Day machen :)
  • Zum Seitenanfang