TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
Breaking BadDoctor Who (2005)Two and a Half MenDeadwoodSamantha Who?CamelotBlue BloodsFlashForwardShameless (US)The Hard Times of RJ BergerMarry MeJohn AdamsAmerican Horror StoryThe Sarah Connor ChroniclesOnce Upon a TimeThe FirmNikitaBurn NoticeState of AffairsSuitsAlcatrazCopperGossip Girl

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ponyhof60 Männlich

hat immer ein Ass im Ärmel

Beiträge: 105

Wohnort: Dingden

Beruf: en

201

11.10.2010, 18:41

@ Brainscan
Wo ist den der dritte ? :P ;)
@ LeoBeo
Kann die nur zustimmen, die Schuspieler waren echt grottig. Als Kenner der Serie wird man echt total enttäuscht,denn irgendwie wird der Charme der Serie kein bisschen wiedergegeben. Ich mein gut die Serie ist halt Anime aber der Film ist einfach viel zu ernst. Trotz der guten Action nicht so dolle. Also wars gut das ich direkt davor Inception gesehen hab. Ein absolutes MUSS und für mich der Film des Jahres, wie auch schon "The Dark Knight".
Spart euch die Suche , diese Signatur ist nicht geklaut.
  • Zum Seitenanfang

Frankie Männlich

BAZINGA!

Beiträge: 283

Danksagungen: 20

Beruf: Medizinstudent

202

11.10.2010, 19:54

Wo ist den der dritte ? :P ;)

"Cabin Fever", "Nightmare on Elm Street" und "Expendables". Sind doch drei.
  • Zum Seitenanfang

BabaJay

Set-Praktikant

203

12.10.2010, 13:49

Ich habe vorgstern einen hammergeilen Film gesehen.



echt ein hammer guter film. Dieser film zeigt endlich mal realistisch was passiert wenn die Menschheit zu grunde geht. Und wie sich alle Menschen in primitive Tiere verwandeln. Der Film erzeugt auch eine gewisse stimmung die den zuschauer mit fiebern lässt und auch Emozionen hervorruft.
Auch das Ende so viel will ich verraten, ist unerwartet ;)

Also ich kann den Film wärmstens empfehlen.

:thumbsup: Wirklich sehnswert :thumbsup:
Wer Schreibfehler findet, der darf sie behalten, mit ihnen spielen und sie seinen Freunden zeigen.


:thumbsup: !Schreibfehler nur solange der Vorat reicht! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

amg0815 Männlich

Diplomacy is overrated

Beiträge: 1 350

Danksagungen: 524

Wohnort: Österreich

Beruf: Austrian Armed Forces

204

12.10.2010, 17:46

@BabaJay

"The Road" war definitiv mal was "Anderes" mit der Thematik Post-Apokalypse. Wobei der offizielle Trailer doch ein etwas anderes, actionreicheres Bild vermittelte.
Mir war er teilweise doch etwas zu langatmig. Dein angesprochenes "unerwartetes Ende", hat sich aber durch gewisse Szenen abgezeichnet.

Trotzdem ein gelungner Film!
  • Zum Seitenanfang

na toll Männlich

TV is visual heroin

Beiträge: 1 352

Danksagungen: 1273

Wohnort: Gondolin

Beruf: Schüler

205

12.10.2010, 18:01

Ich werd mir heute Abend vielleicht auch mal "The Road" anschauen. Ich war bisher von fast jedem Postapokalyptischem Film entäuscht (besonders "The Book of Eli und I Am Legend). Das Viggo Mortensen mitspielt klingt auch schon vielversprechend ;)

Zitat von »Jacob Grimm (1854)«

den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich […] abgeschüttelt.


Zitat von »Arthur Kudner«

Never fear big long words. Big long words mean little things. All big things have little names,
Such as life and death, peace and war, Or dawn, day, night, hope, love, home. Learn to use little words in a big way. It is hard to do,
But they say what you mean. When you don't know what you mean, Use big words-- That often fools little people.
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 517

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

206

12.10.2010, 18:11

Na, da häng ich mich mal mit rein: Hab mir auch The Road angeschaut vor zwei Tagen. Und es war wirklich ein sehr gelungener Film. Das Ende war zwar nicht überraschend an sich, aber dennoch sehr bewegend.

Kein Vergleich zu The Book of Eli, wo ja trotz Postapokalypse noch so viele Menschen rumgerannt sind. Der Cast waren hier nur 15 Leute oder so.

Prinzipiell wurde hier auf Action doch recht verzichtet. Nicht wie die von na toll angesprochen Legend und Eli. Hier gehts mehr um die Bilder und die Beziehung zwischen Vater und Sohn.

Der Film bekommt ne solide 8 von mir.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

BabaJay

Set-Praktikant

207

13.10.2010, 16:15

Also "The Book of Eli" war wie kann man es nur sagen?

X( Scheiße X(

Ja ich glaube das trifft es sehr gut.

Ich meine: "Die Menschheit stirbt, alles liegt brach.."
Eigentlich sollte man doch meinen, dass man aus diesem doch schon sehr ausgelutschen Thema immer noch was machen könnte!
Doch dann kommen die Macher auf die Idee drehen einen Film der imgrunde genommen 120 minuten BibelTV ist! Also bitte das hätte echt nicht sein müssen.

Zitat

Ich war bisher von fast jedem Postapokalyptischem Film entäuscht (besonders "The Book of Eli und I Am Legend). Zitat (na toll)
Aber "I Am Legend" war ein cooler Film nicht so gut wie das Buch, jedoch immer noch ein guter Film. Der meiner Meinung nach ebenfalls eine solide 8 ist.


Ps: Eine Sache gibt es noch die ich zusagen habe:
Denn da muss ich na toll zustimmen. Es gibt nicht viele gute Postappkalyptische Filme! Viel besser sind da Serien. Mir direkt 2 meiner Lieblings Serien ein.

1. Jericho
2. Survivors

Wirklich sehr sehnswerte Serien.
Wer Schreibfehler findet, der darf sie behalten, mit ihnen spielen und sie seinen Freunden zeigen.


:thumbsup: !Schreibfehler nur solange der Vorat reicht! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

na toll Männlich

TV is visual heroin

Beiträge: 1 352

Danksagungen: 1273

Wohnort: Gondolin

Beruf: Schüler

208

14.10.2010, 20:05

Ich hab mir gestern Abend noch "The Road" angeschaut. Bis auf ein paar Kleinigkeiten hat er mich wirklich überzeugt. Das ist einer der ersten Filme, der die Zeit nach einer Katastrophe so zeigt, wie ich mir das in etwa vorstelle. Mortensen hat auch überzeugt, der Junge war manchmal etwas emotionslos, aber da kann man drüber hinwegsehen. Insgesamt hätte er für meinen geschmack noch etwas düsterer und bedrückender sein können, aber man kann ja nicht alles haben. 9/10

Zitat von »Jacob Grimm (1854)«

den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich […] abgeschüttelt.


Zitat von »Arthur Kudner«

Never fear big long words. Big long words mean little things. All big things have little names,
Such as life and death, peace and war, Or dawn, day, night, hope, love, home. Learn to use little words in a big way. It is hard to do,
But they say what you mean. When you don't know what you mean, Use big words-- That often fools little people.
  • Zum Seitenanfang

NIKSTYLES Männlich

Gastdarsteller

Beiträge: 68

Wohnort: NRW

209

15.10.2010, 14:00

:thumbsup: Wirklich sehnswert :thumbsup:
Richtig! :)
...Ich war bisher von fast jedem Postapokalyptischem Film entäuscht (besonders (...) I Am Legend).
Auch mal die Version mit alternativen Ende gesehen?
:evil:
  • Zum Seitenanfang

na toll Männlich

TV is visual heroin

Beiträge: 1 352

Danksagungen: 1273

Wohnort: Gondolin

Beruf: Schüler

210

15.10.2010, 14:30

Ja, gerade das Ende fand ich noch schlimmer ;)

Zitat von »Jacob Grimm (1854)«

den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich […] abgeschüttelt.


Zitat von »Arthur Kudner«

Never fear big long words. Big long words mean little things. All big things have little names,
Such as life and death, peace and war, Or dawn, day, night, hope, love, home. Learn to use little words in a big way. It is hard to do,
But they say what you mean. When you don't know what you mean, Use big words-- That often fools little people.
  • Zum Seitenanfang

BabaJay

Set-Praktikant

211

15.10.2010, 15:03

Also ich fande das ende besonders gut, aber da scheiden sich die Geister :D . Ich habe denn Film im Kino gesehen und ich war so begeistert, denn es ist einfach ein Mamumt-Projekt die Straßen von NYC zuräumen um ein paar Einstellungen zu drehen. Einfach nur hammermäßig..

Auch musik ( was für mich immer sehr wichtig ist) hat sehr überzeugt.
Da Will Smith meines erachtens einguter Schauspieler ist, hat mir der Film auch zugesagt.
Ob wohl er in "I Am Lengend" nicht so gut war wie in "7 Leben" oder "Streben nach dem Glück".

Zu "The Road":
Es kommt auch sehr gut an die vorstellung heran, wie es wäre wenn die Menschheit untergehen würde. Jedoch war mir persönlich der Film etwas düster aber es hat gepast. Ich glaube ich bin ein wenig Naiv ich glaube mehr an das gute im Menschen. Weiß aber das es vermutlich so sein würde wie in "The Road" leider..
Trotz alle dem hammer guter Film Hut ab auch von mir 9/10
Wer Schreibfehler findet, der darf sie behalten, mit ihnen spielen und sie seinen Freunden zeigen.


:thumbsup: !Schreibfehler nur solange der Vorat reicht! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

na toll Männlich

TV is visual heroin

Beiträge: 1 352

Danksagungen: 1273

Wohnort: Gondolin

Beruf: Schüler

212

15.10.2010, 15:19

Naja, dass ich "I am Legend" nicht mag kann auch einfach an Will smith liegen. Ich konnte mich bisher mit keinem seiner Filme so richtig anfreunden. Er selbst spielt ganz ok, aber die Filme laufen fast immer so ab, dass die erste Hälfte super ist, genau so, wie ich es machen würde, aber irgendwann driften sie dann ab und werden sinnlos. Das beste Beispiel ist da Hancock. Anfangs der Superheld, der nichts auf die Reihe bekommt. Zwar bekämpft er Kriminelle, aber eigentöich geht dabei viel zu viel zu bruch. Das fand ich ganz cool. Aber ab einem bestimmten Punkt hab ich gemerkt, dass es darauf hinausläuft, dass hancock am Ende sich bessert und sich in die Gesellschaft einfügt. Ich hab eigentlich kein Problem damit, wenn Filme versuchen eine Botschaft zu überbringen, aber das war mir dann doch zu platt.

Handwerklich war der Film gut, hatte schöne Einstellungen, gute Musik, etc.

Zitat von »Jacob Grimm (1854)«

den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich […] abgeschüttelt.


Zitat von »Arthur Kudner«

Never fear big long words. Big long words mean little things. All big things have little names,
Such as life and death, peace and war, Or dawn, day, night, hope, love, home. Learn to use little words in a big way. It is hard to do,
But they say what you mean. When you don't know what you mean, Use big words-- That often fools little people.
  • Zum Seitenanfang

BabaJay

Set-Praktikant

213

16.10.2010, 15:00

Ich kenne nur einen Film der soooo richtig schlecht ist, also ich meine einen Film bei dem ich im Kino aufgestanden bin und gegangen und das obwohl der Film von meinem Lieblings schauspieler besetzt ist: Nicolas Cage

Der Besagte Film heißt "Knowing" auf einer skaler von 1-10 bekommt der Film von mir eine -4. Der Film ist ein fach nur schlecht.


Das ist wirklich ein mieser Film unterirdisch "gut". Der Unterbodensatz Hollywood's. Die macher gehören echt mal verprügelt.
Wer Schreibfehler findet, der darf sie behalten, mit ihnen spielen und sie seinen Freunden zeigen.


:thumbsup: !Schreibfehler nur solange der Vorat reicht! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

satrianone Männlich

Statist

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

214

16.10.2010, 20:46

guckt euch bitte den film: the collector an der hats in sich wenn einer horror filme mag :)
Es gibt nichts zu fürchten, außer der Furcht selbst!!!!
  • Zum Seitenanfang

CallMeTheDevil Männlich

Arbeitsloser Subber

Beiträge: 386

Danksagungen: 92

215

17.10.2010, 12:25

So, ich hab mir gestern Abend "Little Big Soldier" mit Jackie Chan angesehen. Als großer Jackie Fan musste ich mir den Film einfach ansehen, muss aber sagen das ich diesen Film nicht so gut fand, es gab kaum Kampfszenen, die Story ist zwar nicht wirklich schlecht, aber war jetzt auch ned umwerfend. Ich hab schon bessere Filme von ihm gesehen aber er wird halt auch älter und kann ned mehr so rum albern wie in den Filmen davor. Dennoch bekommt der Film von mir 6/10 Punkten, lässt sich gut schauen.
..:: [Subber im Ruhestand] ::..
Liebe steht für:
>>> Leck Ihm erstmal beide Eier <<<
  • Zum Seitenanfang

SpookyM Männlich

FREAK!

Beiträge: 510

Danksagungen: 188

Wohnort: NRW

216

17.10.2010, 21:35

guckt euch bitte den film: the collector an der hats in sich wenn einer horror filme mag :)
Der is echt was Feines! Wenn ich alleine an seine Augen denke WTF! :D
FREAKS are still alive! ;)


  • Zum Seitenanfang

NIKSTYLES Männlich

Gastdarsteller

Beiträge: 68

Wohnort: NRW

217

17.10.2010, 21:48

Vorhin bei Jumbo-Pizza, Wraps und Hawaii-Salat geguckt:

Takers



Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=aGcGyYx3n4I

Gangsters, Dollars, Action. 8,5/10.
:evil:
  • Zum Seitenanfang

CallMeTheDevil Männlich

Arbeitsloser Subber

Beiträge: 386

Danksagungen: 92

218

23.10.2010, 16:21

[attach]29084[/attach]

Ip Man 2
hab ich mir gestern angesehen. Ein schön anzusehender Martial Arts Film. Schöne Kampfszenen billige Story, aber dabei kommt es bei einem Martial Arts Film ja auch nicht immer an. Auf jeden Fall war der Film besser wie "Little Big Soldier" mit Jackie Chan.

8/10 Punkten bekommt der Film von mir.

VideoYouTube
..:: [Subber im Ruhestand] ::..
Liebe steht für:
>>> Leck Ihm erstmal beide Eier <<<
  • Zum Seitenanfang

219

26.10.2010, 10:25

Ich hab zuletzt auch The Road gesehen wo oben schon drüber diskutiert wurden ist. Ich fand denn Film einfach super. Jetz zu sagen er ist realistisch wär natürlich falsch da niemand weiß wie es aussehen wird wenn die Welt "zugrunde" geht aber er kam sehr authentisch rüber so würd ich es mir auch ungefähr vorstellen auch wie sich die Menschen verhalten etc. Langatmig fand ich ihn eigentlich zu keinen Zeitpunkt weil der Film zumindes bei mir eine schöne pessimistische Stimmung erzeugt hatt so Athmosphärich fand ich lang in keinen film mehr. Dazu fand ich ich die Bilder in dem Film zum einen sehr schön . Aber muss auch dazu sagen das diese Hoffnungslosikeit in dem Film und die dunklen Farben die ganze Zeit mir ziehmlich auf die Stimmung geschlagen hatt bin der Meinung der film macht deprisiv ! Trotzdem von mir eine sehr gute 8.5. Abschließend sei noch gesagt das mir Viggo Peter Mortensen sehr gefallen hatt sehr gute Leistung von ihm man konnte richtig mit ihm mitfühlen.
  • Zum Seitenanfang

CallMeTheDevil Männlich

Arbeitsloser Subber

Beiträge: 386

Danksagungen: 92

220

28.10.2010, 21:10

Sammys Abenteuer: Auf der Suche nach der geheimen Passage

Yo, ist ein nett anzusehender Animations Film, über eine kleine Schildkröte auf ihrem Weg durchs Meer. Ist schön animiert, witzige Stellen kommen auch drin vor, ist ein Film für die ganze Familie, kommt zwar bei weitem nicht an "Findet Nemo" ran, aber ansehen kann man sich den auf jeden Fall, sind ja nur knapp 70min.

7/10
..:: [Subber im Ruhestand] ::..
Liebe steht für:
>>> Leck Ihm erstmal beide Eier <<<
  • Zum Seitenanfang