TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
Twisted (2013)Are you There, Chelsea?VegasNo Ordinary FamilyFarscapeWhitneyCastleDexterZombielandThe Carrie DiariesVeepBetter Call SaulThe Fosters (2013)LeverageModern FamilyBody of ProofUnbreakable Kimmy SchmidtBates MotelLights Out (2011)A To ZSupernaturaliZombieTorchwood

Naxx8 Männlich

Captain Awesome

Beiträge: 1 200

Danksagungen: 15

121

18.01.2012, 22:16

  Spoiler Spoiler

Es war einmal ein kleiner Mann mit einem verdammt großen Hut und einer knallroten Jacke.
Dieser packte plötzlich sein langes Schwert aus, mit dem er schon mindestens eine Million Menschen zum Ritter geschlagen und eine Million mal nach einem VO für "The Joy of Teen Sex" gesucht hatte. Plötzlich fand er einen Stock, der sehr lang, dick und mit einem klebrigen Glibber versehen war. Er wunderte sich, was in aller Welt dieser Glibber auf dem Stock zu suchen hatte. Bei genauerer Betrachtung erkannte er, dass es wohl Vogelscheiße sein musste, die sich zusammen mit Ejakulationssaft vermehrt hatte. Nun fragten sich alle, wo dieser Saft herkam.

Plötzlich war er aber ganz wo anders und zwar bei Novas Mutter! Ja genau, bei der Mutter von Nova12!!! Ja genau, die Nova12 aus'm Weltall!!! Die Mutter von Nova aus'm Weltall wohnte aber nun nicht mehr wie Nova aus'm Weltall im Weltall, sondern in NRW. Und weil Nova dieses Gelaber über seine Mutter nicht mehr gepeilt hat, flog er nach Amsterdam und von da aus gleich wieder nach NRW. Der Flug war sehr billig, weil er einige gute Nutten kannte, die er bezahlt hatte, damit diese wiederum den Flug bezahlten. Sie haben ihm aber Drogen untergeschmuggelt, damit er chase2Nova welche mitbringt. Die Sicherheitskräfte am Flughafen bemerkten dies jedoch und ANALysierten sie. Dabei kamen weitere Drogen zum Vorschein, die sie in ihren Alienkörpern gebunkert hatten, um so auf die Insel mit Smokey zu kommen. Als sie auf dem Weg dorthin waren, schafften sie es jedoch alle Beweise zu vernichten und sich nach Hawaii abzusetzen.

Nach einigen Jahren des Alleinseins lernten sie dort aber Smokey kennen. Smokey paarte sich mit dem Monster Nessie, sie gebaren Kinder, welche 3 Beine und 6 Hände hatten. Außerdem hatten sie nur ein Auge. Sie wurden zu kleinen Subbern gezüchtet, welche schon bald TV4User.de übernomman hatten und einen Angriff auf SubCentral.de planten, aber alles lief ganz anders. Es stellte sich heraus, dass Lesben schwule Menschen sind, die tri sind, um die ganze Welt zu übernehmen. "Aha", sagte er und griff sich beherzt an die Nase, um sich nur Sekunden später so richtig an den Sack zu fassen und zu sagen: "Lutscht meine Eier!" Doch das war noch nicht alles. Er fügte voller Zorn hinzu: "Vielleicht hat Mami ja noch was für dich in der Fritöse, du verfickte abartige Riesennorbertfickfresse!" Er wachte auf und merkte, dass es kein Traum, sondern die glasklare Realität war. Auf einmal fickte er sein Kissen. Ficken, ficken, ficken. Ein Pferd kam hineingelaufen und drei mal dürft ihr raten, was er damit machte. Richtig! Er ritt auf ihm, wie es normale Menschen nun mal tun. Danach fraß er es, um nach diesem ganzen normalen Kram doch noch was Abgefucktes zu tun. Er paarte sich mit der nächstbesten Gurke und ein Gurkerich kam zum Vorschein, den er tötete, damit das Gemüse ausgerottet wird.

Mittlerweile lebt dieser kranke Mensch unter uns. Ende gut, alles gut. Dachte er sich, merkte dann aber, dass es schwul wäre, die Geschichte hier zu beenden. Also sprach er das Thema Essen an. Doch das Thema war sehr schwul (Novastyle) und deshalb nahm er ein noch schwuleres (Tonystyle). Doch das andere Thema war das schwulste, das es auf der ganzen Welt gab (Lostiestyle). Das übertrug er erstmal live auf RTL. Das Monster (welches wohl?) erschien und es sagte, dass es die Schwulheit des ganzen Universums gepachtet hatte. Es war Tony, dachte man. Doch dann stellte sich raus, dass es Nova war. Die olle Schweinschwuchtelschwanzschwulette aß ein Ei und sah sich dabei leicht verwirrt in der Gegend um, während ihm eine taiwanische Thai-Nutte den rechten Hoden mit einer sanften Handbewegung massierte, während er langsam zu realisieren begann, dass diese Thai-Nutte ja auch Hoden hatte. Sofort wusste der Freier, Tony, dass es Nova war, weil er sich rächen möchte, weil Tony ihn paar Mal Thai-Boy nannte. Aber eigentlich meinte er damit Chase, die alte Schwuchtel, denn der ist der eigentliche Thai-Zuhälter und hatte sich mit dem Freier vertan. Der eigentliche Freier war DM.

Da der aber schon abgeschafft wurde, musste es fast der Euro(päer) sein, der die Thai-Nudel in der Hand hatte. Wie auch immer. Ihm wurde das alles zu peinlich und er setzte sich in das nächste Flugzeug Richtung New York, wo er den Vampirhändler nicht antraf, da dieser nicht, wie er vorher vermutet hatte, einem Mann das Blut aussucht. Deshalb ging er in eine Bar und traf die Vampirdomina Vikaay nicht, da diese nicht, wie er vorher vermutet hatte, sich genüsslich ein paar Vampirjägermeister-Shots am runterkippen war.
Wie vermutet traf er sie stattdessen in einem verlassenen Lagerhaus an, in dem sie Nachwuchs-Subber für deren verspätete Abgabe mit ihrer Peitsche bestrafte. "Schön, dass du da bist, Chase, da kann ich dir auch gleich ein paar verpassen", meinte sie dazu. Aber sie hatte sich vertan. Weil es kein Licht gabs, hat sie Chase mit einem neuen Probie verwechselt, der TVD subbt. Deshalb zog sie sofort ihr Handy aus der Lederjacke und rief bei "Duden" an, um "gabs" als neues Wort registrieren zu lassen. Ob dieses Rechtschreibfehlers war sie so wütend, dass sie Chase trotzdem bestrafte, und zwar entzog sie ihm den Subberposten und schleuste ihn bei SubCentral ein, damit er von innen heraus das schlimmste Teammitglied Nessi auf die grausamste Art und Weise töten konnte. Das sah dann so aus:

Nachdem Chase bei SC eingeschleust wurde, überredete er ein paar Subber von Serien, die Nessi guckt, dort Rechtschreib- und STW-Fehler einzubauen. Dadurch regte sich Nessi so auf, dass er implodierte und alle Server in die Luft flogen, bis auf die Server von Subcentral, da diese in einem geheimen Bunker stehen, um einen reibungslosen Ablauf des Weltherrschaftsplans zu ermöglichen. Da Chase den Auftrag somit nicht ausgeführt hat, verlor Vikaay die Geduld und steckte ihm deshalb einen Kerzenständer hinten rein.
Danach sagte sie zu ihm: "Um das wieder gutzumachen musst du den Ort des geheimen Bunkers mit dem Server herausfinden und dich mit einem TV4User-Elite-Team auf den Weg machen, ihn in die Luft zu jagen." Aber er weigerte sich das zu machen und wurde zum User degradiert. Zwei Wochen später schlief er sich wieder zum Mod hoch (Tonystyle). Ende gut, alles gut.

Aber weil es zu abgefuckt wäre, diese beschissene Geschichte mit einen offenden Ende enden zu lassen, wurde eine neue Storyline eröffnet. Die handelte von dem totgeglaubten Gurkerich aus der gemeinen Gattung des Subcentralus exclusivus. Der Subcentralus exclusivus, ein gefährliches Monster, das die arbeitsteilige Wirtschaft der modernen Gesellschaft bedroht, wurde von einem Monsterjäger namens Nessi-Nässerich, der sich vom Monster zum Monsterjäger entwickelt hatte, gejagt. Nessi-Nässerich wurde jedoch so geil auf Subcentralus exclusivus, dass er sich eine Antigeilheits-Pille einwarf. Dadurch wurden seine Gehirnwindungen verdreht, welche zu einem Ausmaß herangewachsen waren, die dadurch platzten und er Superkräfte entwickelte. Mit diesen Superkräften wollte er die Welt zerstören. Das Einzige, das ihn daran hinder könnte, war "Der Gerät", welches vom Hersteller als "vollautomatische Dönerschneidemaschine" beworben wurde. Die besonderen Eigenschaften der Gerät's, wie selbstausfahrende Messer und ein Hybridarm, der eine normale Hand aber auch ein Maschinengewehr waren allerdings nur Gerüchte. Tatsächlich kann der Gerät lediglich , dass es nie müde wird, dass es nie einschläft, immer vor der Chef im Geschäft ist und den Döner schweißfrei schneidet.


Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her.
“I am Alexandra Udinov, daughter of Nikolai Udinov, and this is your reward.” :pistols:
  • Zum Seitenanfang

darkintensity Männlich

Mr. Saxobeat

Beiträge: 723

Danksagungen: 142

122

18.01.2012, 22:51

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden...
  • Zum Seitenanfang

Naxx8 Männlich

Captain Awesome

Beiträge: 1 200

Danksagungen: 15

123

18.01.2012, 22:53

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen.
“I am Alexandra Udinov, daughter of Nikolai Udinov, and this is your reward.” :pistols:
  • Zum Seitenanfang

kazekira Männlich

made of genuine cats

Beiträge: 62

Wohnort: Wien/Köln/Stuttgart/Zürich

Beruf: Informatiker mit Kochlehre

124

18.01.2012, 23:37

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen. Plötzlich wuchs den Robos ein meterlanger Ziegenbart, der so hart war, dass er selbst von den schärfsten Klingen nicht durchtrennt werden konnte.
As of today, laser cats are illegal!


  • Zum Seitenanfang

Naxx8 Männlich

Captain Awesome

Beiträge: 1 200

Danksagungen: 15

125

19.01.2012, 13:09

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen. Plötzlich wuchs den Robos ein meterlanger Ziegenbart, der so hart war, dass er selbst von den schärfsten Klingen nicht durchtrennt werden konnte. Und auch Enthaarungscreme funktionierte nicht. Als einziger Ausweg blieb da nur noch...
“I am Alexandra Udinov, daughter of Nikolai Udinov, and this is your reward.” :pistols:
  • Zum Seitenanfang

darkintensity Männlich

Mr. Saxobeat

Beiträge: 723

Danksagungen: 142

126

19.01.2012, 13:13

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen. Plötzlich wuchs den Robos ein meterlanger Ziegenbart, der so hart war, dass er selbst von den schärfsten Klingen nicht durchtrennt werden konnte. Und auch Enthaarungscreme funktionierte nicht. Als einziger Ausweg blieb da nur noch... eine chemische Substanz die aus...
  • Zum Seitenanfang

kazekira Männlich

made of genuine cats

Beiträge: 62

Wohnort: Wien/Köln/Stuttgart/Zürich

Beruf: Informatiker mit Kochlehre

127

19.01.2012, 14:28

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen. Plötzlich wuchs den Robos ein meterlanger Ziegenbart, der so hart war, dass er selbst von den schärfsten Klingen nicht durchtrennt werden konnte. Und auch Enthaarungscreme funktionierte nicht. Als einziger Ausweg blieb da nur noch eine chemische Substanz, die aus Glycerin, Wasserstoff, Eisensulfiden und eben diesen versteinerten Bananen gewonnen wurde...
As of today, laser cats are illegal!


  • Zum Seitenanfang

Baerlica Männlich

♥Daniela Ruah♥

Beiträge: 881

Danksagungen: 745

Wohnort: Rapperswil - Schweiz

128

18.04.2012, 21:58

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen. Plötzlich wuchs den Robos ein meterlanger Ziegenbart, der so hart war, dass er selbst von den schärfsten Klingen nicht durchtrennt werden konnte. Und auch Enthaarungscreme funktionierte nicht. Als einziger Ausweg blieb da nur noch eine chemische Substanz, die aus Glycerin, Wasserstoff, Eisensulfiden und eben diesen versteinerten Bananen gewonnen wurde. Doch diese chemische Substanz verdampfte an der Luft sofort, so dass man ...


  • Zum Seitenanfang

Naxx8 Männlich

Captain Awesome

Beiträge: 1 200

Danksagungen: 15

129

18.04.2012, 23:09

Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen. Plötzlich wuchs den Robos ein meterlanger Ziegenbart, der so hart war, dass er selbst von den schärfsten Klingen nicht durchtrennt werden konnte. Und auch Enthaarungscreme funktionierte nicht. Als einziger Ausweg blieb da nur noch eine chemische Substanz, die aus Glycerin, Wasserstoff, Eisensulfiden und eben diesen versteinerten Bananen gewonnen wurde. Doch diese chemische Substanz verdampfte an der Luft sofort, so dass man sie leider nicht als Enthaarungscreme missbrauchen konnte.
“I am Alexandra Udinov, daughter of Nikolai Udinov, and this is your reward.” :pistols:
  • Zum Seitenanfang

Lostie

Hauptdarsteller

130

05.09.2014, 14:43

  Spoiler Spoiler

Es war einmal ein kleiner Mann mit einem verdammt großen Hut und einer knallroten Jacke.
Dieser packte plötzlich sein langes Schwert aus, mit dem er schon mindestens eine Million Menschen zum Ritter geschlagen und eine Million mal nach einem VO für "The Joy of Teen Sex" gesucht hatte. Plötzlich fand er einen Stock, der sehr lang, dick und mit einem klebrigen Glibber versehen war. Er wunderte sich, was in aller Welt dieser Glibber auf dem Stock zu suchen hatte. Bei genauerer Betrachtung erkannte er, dass es wohl Vogelscheiße sein musste, die sich zusammen mit Ejakulationssaft vermehrt hatte. Nun fragten sich alle, wo dieser Saft herkam.

Plötzlich war er aber ganz wo anders und zwar bei Novas Mutter! Ja genau, bei der Mutter von Nova12!!! Ja genau, die Nova12 aus'm Weltall!!! Die Mutter von Nova aus'm Weltall wohnte aber nun nicht mehr wie Nova aus'm Weltall im Weltall, sondern in NRW. Und weil Nova dieses Gelaber über seine Mutter nicht mehr gepeilt hat, flog er nach Amsterdam und von da aus gleich wieder nach NRW. Der Flug war sehr billig, weil er einige gute Nutten kannte, die er bezahlt hatte, damit diese wiederum den Flug bezahlten. Sie haben ihm aber Drogen untergeschmuggelt, damit er chase2Nova welche mitbringt. Die Sicherheitskräfte am Flughafen bemerkten dies jedoch und ANALysierten sie. Dabei kamen weitere Drogen zum Vorschein, die sie in ihren Alienkörpern gebunkert hatten, um so auf die Insel mit Smokey zu kommen. Als sie auf dem Weg dorthin waren, schafften sie es jedoch alle Beweise zu vernichten und sich nach Hawaii abzusetzen.

Nach einigen Jahren des Alleinseins lernten sie dort aber Smokey kennen. Smokey paarte sich mit dem Monster Nessie, sie gebaren Kinder, welche 3 Beine und 6 Hände hatten. Außerdem hatten sie nur ein Auge. Sie wurden zu kleinen Subbern gezüchtet, welche schon bald TV4User.de übernomman hatten und einen Angriff auf SubCentral.de planten, aber alles lief ganz anders. Es stellte sich heraus, dass Lesben schwule Menschen sind, die tri sind, um die ganze Welt zu übernehmen. "Aha", sagte er und griff sich beherzt an die Nase, um sich nur Sekunden später so richtig an den Sack zu fassen und zu sagen: "Lutscht meine Eier!" Doch das war noch nicht alles. Er fügte voller Zorn hinzu: "Vielleicht hat Mami ja noch was für dich in der Fritöse, du verfickte abartige Riesennorbertfickfresse!" Er wachte auf und merkte, dass es kein Traum, sondern die glasklare Realität war. Auf einmal fickte er sein Kissen. Ficken, ficken, ficken. Ein Pferd kam hineingelaufen und drei mal dürft ihr raten, was er damit machte. Richtig! Er ritt auf ihm, wie es normale Menschen nun mal tun. Danach fraß er es, um nach diesem ganzen normalen Kram doch noch was Abgefucktes zu tun. Er paarte sich mit der nächstbesten Gurke und ein Gurkerich kam zum Vorschein, den er tötete, damit das Gemüse ausgerottet wird.

Mittlerweile lebt dieser kranke Mensch unter uns. Ende gut, alles gut. Dachte er sich, merkte dann aber, dass es schwul wäre, die Geschichte hier zu beenden. Also sprach er das Thema Essen an. Doch das Thema war sehr schwul (Novastyle) und deshalb nahm er ein noch schwuleres (Tonystyle). Doch das andere Thema war das schwulste, das es auf der ganzen Welt gab (Lostiestyle). Das übertrug er erstmal live auf RTL. Das Monster (welches wohl?) erschien und es sagte, dass es die Schwulheit des ganzen Universums gepachtet hatte. Es war Tony, dachte man. Doch dann stellte sich raus, dass es Nova war. Die olle Schweinschwuchtelschwanzschwulette aß ein Ei und sah sich dabei leicht verwirrt in der Gegend um, während ihm eine taiwanische Thai-Nutte den rechten Hoden mit einer sanften Handbewegung massierte, während er langsam zu realisieren begann, dass diese Thai-Nutte ja auch Hoden hatte. Sofort wusste der Freier, Tony, dass es Nova war, weil er sich rächen möchte, weil Tony ihn paar Mal Thai-Boy nannte. Aber eigentlich meinte er damit Chase, die alte Schwuchtel, denn der ist der eigentliche Thai-Zuhälter und hatte sich mit dem Freier vertan. Der eigentliche Freier war DM.

Da der aber schon abgeschafft wurde, musste es fast der Euro(päer) sein, der die Thai-Nudel in der Hand hatte. Wie auch immer. Ihm wurde das alles zu peinlich und er setzte sich in das nächste Flugzeug Richtung New York, wo er den Vampirhändler nicht antraf, da dieser nicht, wie er vorher vermutet hatte, einem Mann das Blut aussucht. Deshalb ging er in eine Bar und traf die Vampirdomina Vikaay nicht, da diese nicht, wie er vorher vermutet hatte, sich genüsslich ein paar Vampirjägermeister-Shots am runterkippen war.
Wie vermutet traf er sie stattdessen in einem verlassenen Lagerhaus an, in dem sie Nachwuchs-Subber für deren verspätete Abgabe mit ihrer Peitsche bestrafte. "Schön, dass du da bist, Chase, da kann ich dir auch gleich ein paar verpassen", meinte sie dazu. Aber sie hatte sich vertan. Weil es kein Licht gabs, hat sie Chase mit einem neuen Probie verwechselt, der TVD subbt. Deshalb zog sie sofort ihr Handy aus der Lederjacke und rief bei "Duden" an, um "gabs" als neues Wort registrieren zu lassen. Ob dieses Rechtschreibfehlers war sie so wütend, dass sie Chase trotzdem bestrafte, und zwar entzog sie ihm den Subberposten und schleuste ihn bei SubCentral ein, damit er von innen heraus das schlimmste Teammitglied Nessi auf die grausamste Art und Weise töten konnte. Das sah dann so aus:

Nachdem Chase bei SC eingeschleust wurde, überredete er ein paar Subber von Serien, die Nessi guckt, dort Rechtschreib- und STW-Fehler einzubauen. Dadurch regte sich Nessi so auf, dass er implodierte und alle Server in die Luft flogen, bis auf die Server von Subcentral, da diese in einem geheimen Bunker stehen, um einen reibungslosen Ablauf des Weltherrschaftsplans zu ermöglichen. Da Chase den Auftrag somit nicht ausgeführt hat, verlor Vikaay die Geduld und steckte ihm deshalb einen Kerzenständer hinten rein.
Danach sagte sie zu ihm: "Um das wieder gutzumachen musst du den Ort des geheimen Bunkers mit dem Server herausfinden und dich mit einem TV4User-Elite-Team auf den Weg machen, ihn in die Luft zu jagen." Aber er weigerte sich das zu machen und wurde zum User degradiert. Zwei Wochen später schlief er sich wieder zum Mod hoch (Tonystyle). Ende gut, alles gut.

Aber weil es zu abgefuckt wäre, diese beschissene Geschichte mit einen offenden Ende enden zu lassen, wurde eine neue Storyline eröffnet. Die handelte von dem totgeglaubten Gurkerich aus der gemeinen Gattung des Subcentralus exclusivus. Der Subcentralus exclusivus, ein gefährliches Monster, das die arbeitsteilige Wirtschaft der modernen Gesellschaft bedroht, wurde von einem Monsterjäger namens Nessi-Nässerich, der sich vom Monster zum Monsterjäger entwickelt hatte, gejagt. Nessi-Nässerich wurde jedoch so geil auf Subcentralus exclusivus, dass er sich eine Antigeilheits-Pille einwarf. Dadurch wurden seine Gehirnwindungen verdreht, welche zu einem Ausmaß herangewachsen waren, die dadurch platzten und er Superkräfte entwickelte. Mit diesen Superkräften wollte er die Welt zerstören. Das Einzige, das ihn daran hinder könnte, war "Der Gerät", welches vom Hersteller als "vollautomatische Dönerschneidemaschine" beworben wurde. Die besonderen Eigenschaften der Gerät's, wie selbstausfahrende Messer und ein Hybridarm, der eine normale Hand aber auch ein Maschinengewehr waren allerdings nur Gerüchte. Tatsächlich kann der Gerät lediglich , dass es nie müde wird, dass es nie einschläft, immer vor der Chef im Geschäft ist und den Döner schweißfrei schneidet.
Und nun fragt ihr euch bestimmt, wie es weitergeht, doch um diese Geschicht erzählen zu können, muss eine andere Geschichte erzählt werden. Diese handelt von einem Stein. Dieser Stein ist so steinig, dass er steinig ist. Deshalb wurde der steinige Stein gesteinigt damit das Gestein des Steins von hochexklusiven Affenrobotern näher untersucht werden kann. Dabei stellte sich heraus, dass das Gestein des gesteinigten Steins, der so steinig war, dass er steinig war, kein normales Gestein, sondern ein hoch steiniges war, das sogar Gesteinskrankheiten auslösen konnte. Diese Gesteinskrankheiten führten bei den Affenrobotern zu einer Vorliebe für versteinerte Bananen. Da diese recht selten war und nur im Dschungel in der Robohöhle zu finden waren, beschlossen die Robos, eine Bananen-Such-Aktion durchzuführen. Sie konnten jedoch keine Bananen mehr finden, da diese von einem Paar Zuhälterpinguinen gestohlen wurden, die sie als Bezahlung für Prostitution missbrauchen. Deshalb musste schnell ein Bananenersatz her. Ein Ersatz in Form von bananenähnlichen Pillen wurde gefunden, diese hatten jedoch unerwünschte Nebenwirkungen. Plötzlich wuchs den Robos ein meterlanger Ziegenbart, der so hart war, dass er selbst von den schärfsten Klingen nicht durchtrennt werden konnte. Und auch Enthaarungscreme funktionierte nicht. Als einziger Ausweg blieb da nur noch eine chemische Substanz, die aus Glycerin, Wasserstoff, Eisensulfiden und eben diesen versteinerten Bananen gewonnen wurde. Doch diese chemische Substanz verdampfte an der Luft sofort, so dass man sie leider nicht als Enthaarungscreme missbrauchen konnte. Als EnthaarungsersatzCrème de la Crème musste nun ein Gemisch aus Tomaten und Tornados - Tomardos - her- und hinhalten.
  • Zum Seitenanfang