TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
AwakeLouieLegend Of The SeekerThe Big CThe X-FilesThe Mob DoctorChuckBack In The GameFalling SkiesCovert AffairsLifeLeverageTransporterDesperate Housewives2 Broke GirlsEmily Owens M.D.Private PracticeHavenMissing (2012)Grey's AnatomyRobMy Name Is EarlWhite Collar

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sayiano Weiblich

Kabelträger

Beiträge: 2

Wohnort: Österreich

Beruf: Studentin: Übersetzen (Englisch, Spanisch) - kurz vor der Diplomarbeit JUHU! :D

1

21.06.2010, 11:23

Namaste!

Hallo an alle!

Wie ich gesehen habe, ist es hier üblich, sich kurz vorzustellen. Also, mein Name ist Kerstin, ich bin 24 und studiere noch Übersetzen mit den Sprachen Englisch und Spanisch, möchte aber nächstes Semester mit meiner Diplomarbeit beginnen und spätestens im Frühjahr mein Studium abschließen.

Deshalb komme ich auch nicht ganz uneigennützig zu euch: Ich habe nämlich dieses Semester ein Seminar besucht, in dem wir Untertitelungen in allen möglichen Variationen (von "normaler" Film- und Fernsehuntertitelung über Gehörlosen- und Gehörgeschädigtenuntertitelung und Theater- und Opernübertitelung bis hin zu Fansubs!) untersucht haben. Für meine Seminararbeit, die ich während des Sommers bis Mitte Oktober schreiben soll, bräuchte ich dann eure Unterstützung, da ich nämlich die deutschsprachige Fansubber-Szene im Vergleich zur professionellen Untertitelungsszene untersuchen möchte. Und wenn das Thema genug hergibt, möchte ich meine Seminararbeit gleich zur Diplomarbeit ausbauen.

Zum Thema Fansubs bin ich also durch mein Studium gekommen. Ich wollte mir die Serien im englischsprachigen Original ansehen, um meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Eine Kollegin hat mir dann einen Link zu einer Website geschickt, wo ich mir die Serien auf Englisch mit spanischen Fansubs ansehen konnte... oder besser gesagt musste, da ich diese UT eigentlich nur lästig und schlecht fand. Deutsche UT wollte ich mir gar nicht erst antun, da sie mich nur vom Originaltext abgelenkt hätten und weil ich dachte, dass sie ohnehin genauso schlecht wären wie die spanischen.

Aber da hatte ich mich geirrt!!! Im Laufe meines Seminars habe ich mir angewöhnt, meine Lieblingsserien zumindest hin und wieder mit deutschen Untertiteln anzusehen, und so bin ich auf die ausgezeichnete Arbeit von Willow (Lost) gestoßen, die mich eines Besseren belehrt hat!

Tja, zu den Serien, die ich mir in letzter Zeit gerne angesehen habe, gehören Lost, The Vampire Diaries, Stargate Universe, V, FlashForward und Rome. Da diese aber alle abgesetzt wurden oder gerade Pause haben, brauche ich wieder ein paar neue Serien! Naja, zum Glück hat zumindest True Blood gerade rechtzeitig die Pause beendet!

Vielleicht habt ihr ja die eine oder andere Serie in eurem Repertoire, die mich so vom Hocker reißt, dass ich gerne bei der Untertitelung mitarbeiten möchte.

So, das erstmals von mir.

Auf hoffentlich gute Zusammenarbeit!


Kerstin a.k.a. Sayiano
  • Zum Seitenanfang

Tony DiNozzo Männlich

WEB-DL Fanboy

Beiträge: 3 714

Danksagungen: 180

Wohnort: Hessen

Beruf: Student

2

21.06.2010, 11:31

Hey Kerstin!:)

Schön, dass du zu uns gefunden hast, ich glaube das ist die längste Anmeldung, die ich jemals gelesen habe:D
Ich bin grade an der Arbeit und kann dir daher nicht einen solchen Text als Antwort zaubern, aber ein kleiner Begüßungstext ist doch drin;)

Ich komme dann mal gleich zu deinem letzten Punkt, den Serien..

Wenn ich mir deine Serien so anschaue würde ich dir "Supernatural" und evtl auch "Life unexpected" empfehlen.
Ich habe beide nicht gesehen, denke aber trotzdem, dass sie in dein Beuteschema passen würden. Du kannst ja beide mal antesten wenn du möchtest.
Untertitel zu beiden Serien findest du bei uns und Supernatural kannst du teilweise schon deutsch schauen:)

Joa, das wärs dann von mir, ich würd dir gern eine meiner Lieblingsserien empfehlen, aber ich glaub die passt nicht zu dem was du sonst so schaust:(

Dann noch viel Spaß bei und mit uns;)

Grüße, Tony :party:

P.S.: Bist du auch grade so in WM-Fieber wie wir alle hier? :dtl:
  • Zum Seitenanfang

Drenton Männlich

Back in Action

Beiträge: 954

Danksagungen: 1680

Wohnort: Wien

Beruf: Programmierer

3

21.06.2010, 12:54

hi, kerstin :-)

endlich mal eine österreicherin hier und wenn du auf der suche nach guten serien bist, schau einfach alles was ich subbe :-)

bis auf life unexpected. dazu wurde ich gezwungen. aber ich kann dir auf jeden fall house und sons of anarchy ans herz legen und solltest du hilfe bei deiner diplomarbeit brauchen, melde dich ruhig.

mfg Drenton
  • Zum Seitenanfang

faindt

evolving...

Beiträge: 6 517

Danksagungen: 476

4

21.06.2010, 18:21

Herzlich Willkommen Kerstin.
Das ist ja mal ein interessantes Studium.
Die Idee, das Thema Fansubs in die Diplomarbeit einzubauen, ist ja mal richtig cool. :thumbsup:

Ich persönlich würde dir ja Brothers & Sisters ans Herz legen, aber da die Serie nicht so ganz in dein Interessengebiet passt, würde ich dir eher Spartacus: Blood and Sand und / oder Legend of the Seeker empfehlen.
Ich finde es auch interessant, dass du für eine Frau kein Interesse an Serien, wie Grey's Anatomy, Private Practice und Desperate Housewives usw. hast. ^^

Wenn dir Sparatacus gefällt, dann kannst du ja mal gomorrha anschreiben, ob der Unterstützung gebrauchen kann!?
Legend of the Seeker ist schon wieder abgesetzt.

MfG
faindt

  • Zum Seitenanfang

Dr. Octagon

Winnetou

Beiträge: 65

Danksagungen: 14

5

22.06.2010, 21:23

Moin. Serien gibt viele, die ich dir empfehlen könnte, aber iwei hab ich nichts von dem geschaut, was du angegeben hast, daher halte ich mich mal zurück.

Meiner Meinung nach unterscheiden sich die Fansubs ziemlich von professionellen.
Ich finde generell, dass professionelle Subs wesentlich kürzer gehalten sind, als die Fansubs und somit nur das Nötigste enthalten, wodurch vielleicht etwas des Inhalts aber vielleicht auch einiges an Stimmung verloren geht.

Zudem gibt es solche und solche. Man sieht auch hin und wieder, dass eine Rechtschreibprüfung vergessen wurde.
Solche und solche gibt es natürlich auch bei Fansubs, aber bei denen sollte man ein Auge zudrücken können und es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen. Andere Fansubs dagegen sind sicherlich wenigstens genauso gut wie Profisubs und durch den ungekürzten Inhalt ist es sicher noch schöner die Serie zu schauen.
  • Zum Seitenanfang

Sayiano Weiblich

Kabelträger

Beiträge: 2

Wohnort: Österreich

Beruf: Studentin: Übersetzen (Englisch, Spanisch) - kurz vor der Diplomarbeit JUHU! :D

6

29.06.2010, 12:05

Hallo!

Wollte mich bei euch allen für die lieben Begrüßungen bedanken. Also, DANKE! Und danke auch, dass ihr mich bei meiner Seminar-/Diplomarbeit unterstützen wollt.

Außerdem danke für die vielen Serienvorschläge. Ich werde sicherlich bei der einen oder anderen Mal eine oder mehere Folgen zum Testen anschauen.

@Tony: Von Supernatural habe ich irgendwann einmal einen Teil einer Folge gesehen. War aber irgendwo mitten in einer Staffel und daher wars etwas verwirrend. War aber ganz interessant. Life unexpected kenn ich noch nicht.
Und ja, mich hat das Fußballfieber auch gepackt. Wen denn nicht?? Habe aber noch keinen Favoriten; mein Wunsch wäre, dass ein Außenseiter gewinnt!

@Drenton: Gibt es denn so wenige Österreicher hier?? tztztz Na, dann wird's wohl Zeit, dass etwas Verstärkung kommt! :D
Zu den Serien, die du vorgeschlagen hast: House kenn ich, mag ich aber nicht. Keine Ahnung, warum. Und Sons of Anarchy muss ich mir erst noch anschauen.

@Faindt: Mir wär nie in den Sinn gekommen, Fansubs zu untersuchen, hätten wir im Unterricht nicht diesen Fachartikel von einem Spanier, der in Großbritannien doziert, gelesen und durchbesprochen. Und dann wars natürlich um mich geschehen. :)
Brothers & Sisters hab ich sogar eine Zeit lang in den Ferien geschaut, aber als die Uni wieder anfing, wars mit Satellitenempfang wieder vorbei im Studentenwohnheim und dann hab ich einfach zu viele Folgen verpasst. (Damals hab ich mir meine Serien noch nicht über Internet angeschaut, sondern noch brav am Fernseher zuhause.) Von Spartacus hab ich mir letztens die Pilotfolge angesehen, ist für meinen Geschmack aber etwas zu kitschig gestaltet. Mal sehen, vielleicht gewöhn ich mich dran. Legend of the Seeker hab ich auch mal angefangen zu schauen, aber war dann doch auch nicht so ganz mein Geschmack. Und ja, ich hab auch Grey's Anatomy und Desperate Housewives geschaut, aber von GA hab ich irgendwann einmal ein paar Folgen verpasst und dann hat es mich irgendwie nicht mehr so interessiert und DH hab ich damals sowieso nur sporadisch gesehen.

@Dr. Octagon: Du brauchst dich nicht mit Tipps zurückhalten, außer du hast einen dermaßen gegenteiligen Geschmack, dass du dir 100%ig sicher bist, dass mir nichts von dem gefallen könnte, was du so anschaust. :D
Natürlich unterscheiden sich Profisubs und Fansubs voneinander, da ja Profisubs nach strengen Regeln verfasst werden müssen und einem möglichst breiten Publikum zugänglich sein müssen. Klar, dass auch der Inhalt oft gekürzt werden muss (meist um 1/3), da die UT ja nur für eine gewisse Zeit am Bildschirm zu sehen sein dürfen. Und diese kurze Zeit muss dann ausreichen, dass wirklich jeder die Zeit hat, die UT zu lesen. Wenn es beispielsweise keine speziellen UT für Hörgeschädigte gibt, müssen diese die "normalen" UT trotzdem lesen können und es ist wissenschaftlich belegt, dass diese langsamer lesen als nicht gehörgeschädigte Menschen (das liegt daran, dass unsere Sprache für sie wie eine Zweit- oder Fremdsprache ist). Außerdem sollen ja auch Kinder, die gerade erst lesen gelernt haben, und auch ältere Menschen, die oft schon schlecht sehen, genügend Zeit haben, die UT zu lesen.
Das Zielpublikum der Fansubs ist dagegen relativ homogen: die Alterspanne ist nicht so groß, wir sind alle im Computerzeitalter aufgewachsen und können daher mehrere Informationen auf einmal und schneller verarbeiten usw. Außerdem kann man bei Fansubs herumexperimentieren, ohne dass einem wer auf die Finger klopft. Erklärungen zu einzelnen Wörtern oder kulturellen Eigenheiten, wie sie in Fansubs vorkommen (hab ich, glaube ich, das letzte Mal bei True Blood gesehen), wären bei Profisubs undenkbar. Aber in meiner Seminar- bzw. später Diplomarbeit will ich ja auch Möglichkeiten aufzeigen, wie man Profisubs verbessern kann, indem man solche Eigenheiten der Fansubs übernimmt oder weiterentwickelt.
Ein anderer Aspekt ist auch, dass viele sogenannte Profisubs auch nichts anderes als Fansubs sind, denn häufig werden nicht einmal richtige Übersetzer eingestellt, um die Untertitelung anzufertigen, sondern irgendwelche Verwandte oder Bekannte der Produktionsgesellschaften, die zufällig mal eben zwei Sprachen können. Und ganz oft kriegen die Untertitler den Film oder die Serie gar nicht oder nur ausschnittsweise zu sehen. Oder sie dürfen den Film einmal schnell anschauen, bekommen dann das Transkript und müssen dieses zu Hause übersetzen. Was dabei rauskommt, sieht man dann ja. Und dann war wieder einmal der Übersetzer schlecht. ;(

LG Sayiano

Edit: Sorry, ist schon wieder ein halber Roman geworden.
  • Zum Seitenanfang