TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
LostRingerHuntedEmily Owens M.D.The Sarah Connor ChroniclesVikingsArrowStargate UniverseSecret Diary Of A Call GirlRobin Hood (2006)The Playboy ClubOutlawiZombieThe MentalistZombielandThe AmericansBetter Call SaulEnlistedSamantha Who?How To Make It In AmericaElementaryGossip GirlUnforgettable

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.02.2009, 17:42

US-Quoten Thread [Update]

Zitat

US-Quoten: Passabler Start fuer "Dollhouse"

Einen passablen Start konnte gestern "Dollhouse" bei FOX in den USA hinlegen, nachdem das Lead-In "Terminator: The Sarah Connor Chronicles" voll und ganz versagte. Mit den "Dollhouse" Quoten duerfte FOX angesichts dessen durchaus zufrieden sein, auch wenn sie nicht relativ stark sind.

Weiterlesen...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Serienfans« (05.04.2009, 17:15)

  • Zum Seitenanfang

charlie° Männlich

Sexy, young and famous...

Beiträge: 1 286

Danksagungen: 1069

2

14.02.2009, 17:55

Hm... ~4,7 Mio Zuschauer... Ich finde, das ist schon sehr wenig.
Also erfahrungsgemäß ist es doch so, dass die Zuschauerzahlen
die Staffel über, von Folge zu Folge, schrumpfen...

Wenn "Dollhouse" überleben will, muss die Serie verdammt gut werden,
damit die Zuschauer regelmäßig jede Woche einschalten.

Ich bin realistisch und sage, dass "Dollhouse" abgesetzt wird
zusammen mit "The Sarah Connor Chronicles".

Was meint ihr?
Hat die Serie wirklich die Chance zu überleben?
Man muss schon bedenken, dass wir hier von Freitag reden.
Denn würde "Dollhouse" z.B. montags ausgestrahlt werden,
hätte sie... keine Ahnung... über 10 Mio Zuschauer.


Grüße
charlie°
TV4User
  • Zum Seitenanfang

Berserker Männlich

Set-Praktikant

3

14.02.2009, 18:02

Du musst allerdings auch bedenken,an anderen Tagen in der Woche ist Konkurrenz größer.Deswegen weiß ich nicht,ob da mehr Zuschauer zugeschaut hätten.
  • Zum Seitenanfang

BeRse

Kabelträger

4

14.02.2009, 18:19

Du musst allerdings auch bedenken,an anderen Tagen in der Woche ist Konkurrenz größer.Deswegen weiß ich nicht,ob da mehr Zuschauer zugeschaut hätten.
macht die quote doppelt schwach
ich denke auch das die serie nicht lange laufen wird und bin - nachdem ich die erste folge gesehen habe - nicht traurig darüber
  • Zum Seitenanfang

LeoBeo Männlich

Hauptdarsteller

Beiträge: 236

Wohnort: Bei WÜ

Beruf: Studium - Elektrotechnik

5

14.02.2009, 18:26

Hier ist es mit 4mio ein passabler start, bei Lost weint mann wegen nur 11 mio ^^

Erstmal abwarten, manchmal muss sich eine Serie auch erst rumsprechen.
AHHH ein SPOILER, knüppelt ihn tot!!!
  • Zum Seitenanfang

siralos Männlich

abgeSpaced °v°

Beiträge: 1 900

Danksagungen: 973

Beruf: Student Studienfach: Computational Engineering

6

14.02.2009, 18:27

Die Vorzeichen stehen auf jeden Fall ziemlich schlecht,
nicht nur die schwachen Einschaltquoten, auch die ganzen Querelen beim Dreh der Serie werfen ein schlechtes Licht auf Zukunft.

Naja, hab den Piloten jetzt noch nicht gesehen, hoffe aber das beste. :)
  • Zum Seitenanfang

charlie° Männlich

Sexy, young and famous...

Beiträge: 1 286

Danksagungen: 1069

7

14.02.2009, 21:47

Das Wort "passabel" ist in diesem Fall wohl er untertrieben.
Serienjunkies wird da viel präziser:

Zitat

Der Plan des FOX-Unterhaltungschefs Kevin Reilly, dem quotenschwachen Freitag mit „Terminator: The Sarah Connor Chronicles“ und „Dollhouse“ zu neuem Glanz zu verhelfen, schlug gänzlich fehl. [...]

Nur mittelmäßig, schnitt der amerikanische Broadcaster FOX ab, der sich aus der neuen Programmierung wesentlich mehr erhoffte (4,21 Mio., A18-49: 1,7/5). Den Abend eröffnete eine neue Episode des SciFi-Dramas „Terminator: The Sarah Connor Chronicles“, das auf dem neuen Sendeplatz eine wahre Bruchlandung hinlegte (3,71 Mio., A18-49: 1,4/5). Mit diesen Einschaltquoten rückt eine Verlängerung um eine dritte Staffel in sehr weite Ferne. Auch Joss Whedons „Dollhouse“ blieb hinter den Erwartungen von FOX-Entertainment-Präsident Kevin Reilly (4,72 Mio., A18-49: 2,0/6).

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/quoten-…ator-20847.html



Grüße
charlie°
TV4User
  • Zum Seitenanfang

8

22.02.2009, 10:57

US-Quoten: "Dollhouse" immerhin staerker als "TSCC"

Zitat

US-Quoten: "Dollhouse" immerhin staerker als "TSCC"

Nach dem passablen, aber alles andere als starken Start der Serie in
der vergangenen Woche, zaehlte "Dollhouse" gestern zu den Verlierern
des Abends in den USA. Erwartungsgemaess gingen wie ueblich einige
Zuschauer nach der Pilotfolge verloren. Ein Lichtblick gibt es fuer FOX
jedoch: "Dollhouse" erreichte 380.000 Zuschauer mehr als das abermals
schwache Lead-In "Terminator: The Sarah Connor Chronicles". Dennoch
sind auch die Werte von "Dollhouse" unbefriedigend. Die Hoffnung liegt
nun bei den DVR-Ratings.

Weiterlesen...
  • Zum Seitenanfang

siralos Männlich

abgeSpaced °v°

Beiträge: 1 900

Danksagungen: 973

Beruf: Student Studienfach: Computational Engineering

9

22.02.2009, 12:02

Schade, schade.

"Passabel" war für den Piloten ja schon ziemlich übertrieben. Denn die Quoten waren eigentlich auch schon misserabel.
Und jetzt waren sie also noch schlechter.... Sieht nicht gut aus für die Zukunft der Serie. :(

Und bessere Quoten als TSCC ist leider auch keinne all zu große Kunst.
  • Zum Seitenanfang

10

05.04.2009, 17:15

US-Quoten: "Dollhouse" stagniert

Zitat

Nach dem zwischenzeitlichen Anstieg gibt es nun leider nicht mehr etwas positiv ueber die Einschaltquoten von "Dollhouse" in den USA zu berichten. Aus einem aus der Sicht der fuenf grossen Networks schwarzen Freitag mit nur wenigen Zuschauern, praesentierte sich "Dollhouse" bei FOX nur schwach.

Die Episode "1.08: Needs" von "Dollhouse" erreichte nur 3,49 Millionen Zuschauer (Platz 4 von 5), in der Zielgruppe wurde ein Marktanteil von 5 Prozent erreichte (Platz 3 von 5).

Das ist zwar etwas mehr als "Terminator: The Sarah Connor Chronicles" im Vorprogramm, doch ist es leider keine grosse Kunst mehr die sehenswerte Serie zu uebertrumpfen. Im Vergleich zur Vorwoche verlor "Dollhouse" zudem fast eine halbe Million Zuschauer.

Weiterlesen...
  • Zum Seitenanfang