TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
PsychRookie BlueGCBFree Agents (US)ConanMissing (2012)The Secret CircleV (2009)Desperate HousewivesThe X-FilesZombielandHow To Make It In AmericaSuper Fun NightMen In A Certain AgeStargate UniverseLow Winter SunBossRobDollhouseThe AffairSalemModern FamilyReaper

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kakarott Männlich

truth must be told

Beiträge: 599

Wohnort: NRW

1

27.03.2008, 17:42

Jericho S02E07 - Das Ende... [Achtung Spoiler]

DA wir ja eigentlich gar keinen richtigen Talk-Thread haben(wieso eigentlich?), muss ich euch mal fragen, wie ihr das FInale nun fandet?
Ich habs mir gestern auf Englisch angeschaut ... und muss sagen, so schlecht war es nicht. Irgendwie fand ich es traurig am Ende mit Hawkins und Jake...

Die Sache mit der Atombombe war natürlich relativ spannend gemacht, auch das sie in diplomatisch geschütztes Gebiet fahren um sich zu shcützen, dann mitm Jet rüber nach Texas....war auch die spannendste Szene da oben im Jet. Wo auf einmal die 2 Raketen kamen...das war schon fett :D
Aber imho zu wenig, doch was sollten sie uach noch groß rausholen.
Der geheimnisvolle Mann am Telefon hat man nur 1x gesehen...(warum schießt Jake ihm eigentlich 2x in den Arm?)...das fand ich auch irgendwie...naja. ES fehlten halt die Momente wo die ganzen LEute zur Rechenschaft gezogen werden, wie sich das alles weiterentwickelt. Theoretisch gäbe es ja sogar noch Platz für Season 3 ... das mit dem Zivil- bzw. Bürgerkrieg würde sicher viele Facetten bieten.
Dsa mit dem Cpt. Beck war auch irgendwie komisch, der wusste scho ganze Zeit das ihn der Glatzkopp von J&R anlügt, aber natürlich foltert er Jake und ignoriert was Goetz getan hat...fand ich auch vorher scho etwas unglaubwürdig. Aber cool das sie am Ende ihre Streifen abgelegt haben und ohne noch zur Army gehören, sich gegen die Regierung auflehnen. Schade nur das man von allem nix gesehen hat :)


Also ich fands bisschen unfertig am Ende, aber dafür das es gezwungen war war das noch ok. Sie haben es geschafft, Jericho wird frei sein :=)
Schade das es zuende ist .... mochte Jericho irgendwie, auch wenn mir manches bisschen langweilig war(wie bspw. die fünfzigste Bonny und Stanley "ich liebe dich"-Szene ... gähn schnarch)
Iiiihhh, du hast ein Mädchen geküsst, du bist ja sowas von schwul!
  • Zum Seitenanfang

sona

Set-Praktikant

2

28.03.2008, 00:06

also ganz ehrlich:

Das war doch kein Ende! Das war der Anfang. Seit eben bin ich mir ziemlich sicher, dass es mit Jericho auf einem anderen Sender weitergeht. Was wurde denn abgeschlossen? In meinen Augen nix.

Gruß @sona
  • Zum Seitenanfang

Jacko Männlich

Set-Praktikant

3

28.03.2008, 16:20

3 fragen bleiben offen
1.was passiert mit der bombe?
2. überlebt Hawkins???
3. Es wird von einem "neun" bürgerkrieg geredet. Wie geht er aus??

das sin die fragen die noch offen sind. Also hoffen wir mal das es weitergeht.
:thumbsup: Wer fehler findet darf sie behalten :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Ripper

Kabelträger

4

28.03.2008, 17:10

Oh man mir bricht es das Herz das dass die letzte Folge von Jericho war ;( Ich bete einfach nur dafür das es vielleicht auf nem anderen Sender weitergeht. Denn das war echt kein Ende das war erst der Anfang...denn jetzt startet der Bürgerkrieg :thumbsup:

Gruss
Ripper
  • Zum Seitenanfang

Kakarott Männlich

truth must be told

Beiträge: 599

Wohnort: NRW

5

28.03.2008, 17:15

3 fragen bleiben offen
1.was passiert mit der bombe?
2. überlebt Hawkins???
3. Es wird von einem "neun" bürgerkrieg geredet. Wie geht er aus??

das sin die fragen die noch offen sind. Also hoffen wir mal das es weitergeht.


1. Bombe wirda ls Beweismittel mitsamt der Beweise aus Hawkins Laptop(schätz ich mal) benutzt um J & R vom Thron zu stoßen. Danach wird die sicher zerstört.
2. Ja klar, er wurde ja schon medizinisch betreut und es sah nicht so aus, als würde er sterben in der letzten Szene.
3. Bestimmt geht er nicht für J & R aus, sondern die Bürger werden die bisherigen Leute da oben zwingen, eine neue Führung einzusetzen.
Iiiihhh, du hast ein Mädchen geküsst, du bist ja sowas von schwul!
  • Zum Seitenanfang

Jacko Männlich

Set-Praktikant

6

28.03.2008, 17:19

Ja finde ich auch. ;( ;( ;( Vorallem wenn jericho in deutschland raus kommt, ist das sicherlich kein ende.
Ich fänd es besser wenn sie eine 3. Staffel drehen würden und dann auf DvD pressen anstat die 2. noch weiter zu drehen, da mit folge 7 so ziehmlich alles beantwortet wurde auser die 3 fragen oben. Naja lassen wir uns mal überraschen ob und wie es weiter geht
:thumbsup: Wer fehler findet darf sie behalten :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

tortiman

Set-Praktikant

7

28.03.2008, 19:33

Für mich sind da noch viel mehr Fragen offen als die genannten 3.

1. Was passiert mit Jericho wenn es zum Bürgerkrieg kommen sollte?

2. Major Beck sagte das seine Truppe sich bereit machen soll für eine große Schlacht. Wird es dazu kommen?

3. Was passiert mit Constantino?

4. Wenn es zum Bürgerkrieg kommt werden Jake und Hawkins zurück gehen und von zu Hause aus Krieg führen? Oder bleiben Sie in Texas um von dort aus zu operieren?

Das sind nur einige der Fragen und ich hoffe wirklich das es noch eine Staffel geben wird.



Gruß
  • Zum Seitenanfang

Kakarott Männlich

truth must be told

Beiträge: 599

Wohnort: NRW

8

28.03.2008, 19:42

Das Problem ist, der große Gegner J & R dürfte weg sein bzw. ist "besiegt", wenn es auch nicht gezeigt wurde. Ich hab zwar oben auch gesagt, das der Bürgerkrieg interessant werden könnte, aber eigentlich würde alles nur darauf hinaus laufen das sich die USA neu bildet und neu ordnet.
Die Fragen von Tortiman sind zwar gut, aber rechtfertigt das eine Staffel? Was sollen sie mit Constantino machen? Sie wollten ihn zwar mal umbringen, aber is das immer noch aktuell? Sie wollten sich ja auch nicht auf sein Niveau begeben in Sachen Leute umbringen.

Mir fehlen da ein bisschen die Gegner für eine dritte Staffel, die zweite hätte einfach länger sein müssen, so haben sie viele Ereignisse extrem beschleunigt wo noch Raum für Geschichten war.


edit:
Darfst ruhig ne andere MEinugn haben Geysir :)
Iiiihhh, du hast ein Mädchen geküsst, du bist ja sowas von schwul!
  • Zum Seitenanfang

Geysir

BSG- und Jericho-Subber

Beiträge: 295

Danksagungen: 149

9

28.03.2008, 20:31

Ich glaube, Ihr macht alle einen Fehler. Niemand ist besiegt, J&R ist doch Cheyenne und umgekehrt. Das Land, was sich da gegründet hat, zieht die Fäden und zieht sie auch weiterhin, ein Vergleich zum Beispiel China oder die ex-UdSSR. Die Bombe diente ja nur als Beweis dafür, dass Texas eben nicht Cheyenne beitritt, aber damit sind die anderen Staaten ja noch lange nicht den ASA abtrünning geworden. J&R wird es solange geben, wie es Cheyenne gibt, eine Trennung der beiden ist nicht möglich.

Ich denke, dass es durchaus noch Gesprächsbedarf gibt. Jericho liegt im Gebiet von Cheyenne, eine "feindliche Enklave im eigenen Land" (von Cheyenne ausgesehen). Ich denke das dürfte schwer werden für New Bern und Jericho.
Auch der Versuch, andere Länder zum Austritt aus den ASA wäre eine interessante Idee, es muss ja nicht umbedingt sofort ein "All out"-Attack losegehen, "nur" wegen einem Grenzkofllikt. Vergessen wir nicht, dass die ASA schlechte Karten hätten (es war ein diplomatischer Flug und Cheyenne ignorierte die Immunität) vor einem internationalen Gericht, und vor allem mit den Beweisen, die auf dem Tisch liegen.

Aber Kakarott hat schon nicht ganz Unrecht. Ab hier wäre es ein komplett neue Serie und da wir in nur 7 Folgen dahin "gezwungen" wurden, kam die Verwandlung so schnell, dass es sich kaum richtig stimmig entwickeln konnte, so wie es sich in den letzten Folgen der ersten Staffel entwickelt. Da gabs einen schönen roten Faden, der unweigerlich zum Krieg fürhte, den gab es in der Form nicht, hier gabs es einen Hammerschlag (aufgrund der zu dichten Story).

Ich denke, der beste Weg für diese Serie wäre ein Spin-Off, weil es ja ab nun nicht mehr um Jericho gehen würde, oder nur noch als "Stellvertreter-Widerstands-Enklave" in Cheyenne Hoheitsgebiet. Also quasi eine Serie, die die Welt von Jericho aufgreift und sie im nationalen Sinne weitererzählt, denn eins sieht Kakarott falsch (meiner Meinung nach), es gibt noch viel viel Stoff, der erzählt werden könnte.
  • Zum Seitenanfang

janine

Set-Praktikant

10

29.03.2008, 01:36

Staffel 1 war teilweise zäh bis langweilig .

Staffel 2 fing anfangs besser an :thumbup: -
steigerte sich immer mehr :thumbsup: -
und endete dann in einem " durchdachtem" abgeschlossenem Staffelfinale . :whistling: :thumbdown:

Hätte Interesse an dem alternativen Ende ;)
  • Zum Seitenanfang

11

29.03.2008, 04:47

Mich hat die 2.Staffel schon begeistert... fand die 1. auch ganz gut, aber die letzten 7 folgen waren an spannung kaum zu überbieten! Hätte nie gedacht, dass ich mal die Texaner so sympathisch finden würde und froh sein wenn die schießen;))
  • Zum Seitenanfang

tortiman

Set-Praktikant

12

29.03.2008, 09:04

Habe gerade das Interview der Produzenten gefunden nach dem Staffelende.

Jericho ist noch nicht aufgegeben worden, man versucht die Serie noch woanders unter zu bringen.

Hier das Interview:

http://ifmagazine.com/feature.asp?article=2723

Gruß
  • Zum Seitenanfang

Geysir

BSG- und Jericho-Subber

Beiträge: 295

Danksagungen: 149

13

29.03.2008, 13:10

Habe es gestern bei Shaun O'Macs Talkshow gehört, dass das alternative Ende entweder (für den Fall dass es weitergeht) Teil der Erzählung wird oder aber zumindest auf der DVD vorhanden sein wird. Soll heißen, wir kommen so oder so in den Genuß des alternativen Endes, müssen halt nur abwarten in welcher Form.
  • Zum Seitenanfang

Weedie1

Kabelträger

14

30.03.2008, 03:05

Ich hoffe auch das es weitergeht und find auch das nochmehr fragen übrig sind,

was ist mit dem Glatzen-Typ? wird er noch zur Rechenschaft gezogen?
was ist mit diesem 'John Smith' der immer am Telefon war und nach eigener Meinung 23 Amerikanische Städte ausgelöscht hat?
und natürlich die Fragen die hier schon gestellt wurden.

Spannender war die zweite Staffel aufjeden!
  • Zum Seitenanfang

Jacko Männlich

Set-Praktikant

15

30.03.2008, 13:20

"John Smith" das wahr der Typ, dem Jacke in die Schulter geschossen hat. Naja egal hoffen wir mal das beste für Jericho
:thumbsup: Wer fehler findet darf sie behalten :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

tortiman

Set-Praktikant

16

30.03.2008, 14:41

Schaut Euch einmal das Forum an von CBS und Jericho. Da geht die Post ab. Ich denke es wird bestimmt noch eine 3 Season geben. So schnell geben die Fans die Serie nicht auf. Ich hoffe wirklich das CBS oder SciFi noch eine 3 Staffel produziert.



Gruß
  • Zum Seitenanfang

tortiman

Set-Praktikant

17

01.04.2008, 18:26

Sollten wir tatsächlich noch einmal Glück haben? Hinter vorgehaltener Hand (im Moment noch) wird bei SciFi spekuliert Jericho als Ersatz für die jetzt auslaufende Serie Battle Star Galactica zu holen.

Ich habe es jetzt von mehreren Quellen gehört das hier rüber tatsächlich nachgedacht wird. Mich würde es auf jedenfall tierisch freuen.



Gruß
  • Zum Seitenanfang

18

01.04.2008, 20:51

Sollten wir tatsächlich noch einmal Glück haben? Hinter vorgehaltener Hand (im Moment noch) wird bei SciFi spekuliert Jericho als Ersatz für die jetzt auslaufende Serie Battle Star Galactica zu holen.

Ich habe es jetzt von mehreren Quellen gehört das hier rüber tatsächlich nachgedacht wird. Mich würde es auf jedenfall tierisch freuen.



Gruß
Kannst du mal die Quellen nennen(Links)??
  • Zum Seitenanfang

tortiman

Set-Praktikant

19

01.04.2008, 21:26

Hallo,

z.B. SciFi Forum post eines PR Mannes der Firma. Genauen Tread habe ich nicht parat.

Gruß
  • Zum Seitenanfang

hotte

Kabelträger

20

07.04.2008, 12:00

War schon ein ordentliches Ende, aber man merkte schon, dass am Ende doch irngedwie alles zeitlich zusammen gepresst wurde um das Ganze in 7 Folgen zusammen zu kriegen.

Bspw. wurde ja der geheimnisvolle Anrufer von Hawkins nur kurz gezeigt und der böse Glatzkopf Valentine gar nicht, zudem wird ja der Präsident von Cheyenne, der Oberbösewicht der schon vor dem Terroranschlag alles mittels J&R finanziert hat, gar nicht mehr ausgeleuchtet.

Also alles ein wenig dürftig, was die ganzen Strippenzieher bzw. die Aufklärung darüber angeht, aber wie schon gesagt, in Anbetracht des Zeitmangels trotzdem recht gut gelöst.

Was für mich aber ein Logikbruch darstellte und nicht elegant gelöst wurde:

Als Jake und Hawkins in der texanischen Botschaft sitzen, fassen sie ja den Plan die Bombe mittels Flugzeug nach Texas zu bringen. Plötzlich Schnitt und sie sitzen beide startklar in der Cessna.

Nun ja, wie wahrscheinlich ist es, dass die Beiden mit so einer heißen Ware unbehelligt zum Flughafen kommen und dann noch die Bombe aufladen können?! Zumal ja die ganze Botschaft von Cheyenne Millitär umstellt war.

Gut, es wurde ja kurz betont, dass sie mit einem Diplomatenwagen zum Flughafen fahren werden, trotzdem sehr unglaubwürdig, dass sie den Weg dorthin schafften bzw. dieser erst gar nicht gezeigt wurde. Man merkte hier deutlich den Zeitrdruck den die Schreiber der Story wohl hatten.....
  • Zum Seitenanfang