TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
DexterHavenThe ConfessionRay DonovanTouchChuckDoctor Who (2005)Gang RelatedHomelandThe Client ListMad MenSpartacusThe OriginalsDamagesCastleUnbreakable Kimmy SchmidtShameless (US)WhitneyRingerScrubsKing & MaxwellBentConstantine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sparta

Live Fast, Die Young

Beiträge: 656

Wohnort: NRW /Ruhrgebiet

1

08.12.2008, 13:16

«Smallville»: Große Pläne mit Wehmut

Am Montag erscheint in der Kolumne „What The Keck?!“ des US-Printmagazins TV Guide ein Artikel über die Zukunft von «Smallville». Produzent Darren Swimmer stand Rede und Antwort.

Nach sage und schreibe sieben Jahren warfen die beiden ausführenden Produzenten des Superhelden-Dramas «Smallville», Alfred Gough und Miles Millar, das Handtuch. Dazu kam noch das Erz-Nemesis Lex Luthor (Michael Rosenbaum) und Clark Kents Jugendliebe Lana Lang (Kristin Kreuk) aus der Serie geschrieben wurden. Und wäre das noch nicht schlimm genug gewesen, drohten sogar die Verhandlungen mit der beliebten Schauspielerin Allison Mack, die den Part der Chloe Sullivan in der Show übernimmt, zu scheitern. Letzteres klärte sich nach einer saftigen Gehaltserhöhung, Kristin Kreuk willigte für einen fünf Geschichten langen Gastauftritt ein und Hauptdarsteller Tom Welling unterzeichnete bereits Monate vorher einen Vertrag über eine achte Staffel. Somit war diese Edition schon beschlossene Sache. Die Nachfolge von Gough und Millar trat das neue Vierergespann Darren Swimmer, Todd Slavkin, Kelly Souders und Brian Peterson an. Überraschenderweise verbesserten sich die Storylines im Vergleich zu Season sieben deutlich und auch die Einschaltquoten können sich absolut sehen lassen.

Man könnte sogar glatt sagen, dass «Smallville» eines der wenigen leuchtenden Sterne am Himmel von The CW darstellt. Im Durchschnitt fesselt die aktuelle achte Staffel nach zehn ausgestrahlten Episoden ordentliche 4,70 Millionen Menschen an die Fernsehgeräte. Bei den 18- bis 49-jährigen erzielt die Sendung ein 1,7 Rating und einen Marktanteil von fünf Prozent. Nichts desto trotz muss der kleine Broadcaster The CW möglicherweise bald nach neuen Alternativen suchen. Denn Hauptdarsteller Tom Welling spielt mit dem Gedanken seinen Job als Superheld an den Nagel zu hängen X(. Natürlich möchte der Free-TV-Sender sein erfolgreichstes fiktionales Programm weiterhin im Inventar behalten und befindet sich jetzt schon in ersten Verhandlungen mit dem 31-jährigen Schauspieler. Aus diesem Grund haben die Produzenten und Drehbuchautoren für den Fall der Fälle vorgesorgt und zwei alternative Enden der aktuellen achten Staffel kreiert. So soll eines das Superhelden-Drama komplett abschließen und das andere ebnet den Weg für eine neunte Season.


Zurzeit befindet sich «Smallville» in der Winter-/Weihnachtspause und kehrt mit Episode #8.11 „Legion“ am 15. Januar 2009 wieder auf die amerikanischen Mattscheiben zurück. In diesem Abenteuer besuchen drei zukünftige Superhelden aus dem 31. Jahrhundert den noch jungen Clark Kent, um den Axt-schwingenden Schurken aus der Zukunft, den Persuader, aufzuhalten. Bei den Helden in Spe handelt es sich um Cosmic Boy, Lightning Lad und Saturn Girl. In einer Folge im Februar stößt sogar ein neuer Bösewicht zum Ensemble der Produktion hinzu, der vielen bereits aus der ABC-Show «Lois & Clark: The New Adventures of Superman» bekannt sein dürfte. Dabei handelt es sich um den Toyman, der in dem ABC-Drama erst von Sherman Hemsley («The Jeffersons») und später von Grant Shaud («Murphy Brown») dargestellt wurde. Ob es letztendlich zu einer neunten Staffel von «Smallville» kommen wird, hängt wohl ganz von Hauptdarsteller Tom Welling ab. Ansonsten hätte Darren Swimmer auch kein Problem damit ein Spin-Off über den Martian Manhunter mit Phil Morris als Hauptdarsteller zu konzipieren.

quelle: quotenmeter.de
  • Zum Seitenanfang