TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
Bates MotelThe BorgiasMasters of SexRay DonovanHavenThe White QueenMerlinVikingsVegasThe Tomorrow People (US)The StrainThe CloserMagic CityCamelotHit & MissThe Michael J. Fox ShowHeroesNurse JackieManhattan Love StoryRobHell on WheelsLucky 7The Americans

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fouroux Weiblich

Hubba Bubba

Beiträge: 156

Wohnort: Duisburg

21

18.10.2013, 22:05

Laut Sutter hat Episode 6 den Ton der restlichen Staffel gesetzt.


  • Zum Seitenanfang

Fstreit

Set-Praktikant

22

20.10.2013, 04:01

ok, der verlauf der 6ten staffel hat auch mich etwas überrascht, trotzdem finde ich die staffel bisher sehr gut .

allerdings bin ich noch etwas zwiegeespalten warum die staatsanwälti eine perücke (was mir beim erstenmal schon auffiel) trug ....ich hoffe es wird nicht die schwester von popp sein *gg*
  • Zum Seitenanfang

fouroux Weiblich

Hubba Bubba

Beiträge: 156

Wohnort: Duisburg

23

23.10.2013, 16:52

Tja, wenn ich Tara nicht schon vorher gehasst hätte, wäre jetzt definitiv der Zeitpunkt erreicht. Ich glaubs einfach nicht.


  • Zum Seitenanfang

Old Lady Weiblich

Set-Praktikant

Beiträge: 14

Wohnort: Schweiz

Beruf: Coach

24

23.10.2013, 20:45

Wieso hasst du Tara? Sie schien mir bis jetzt die einzig Vernünftige, die einfach irgendwie versucht ein "normales" Leben zu führen. Dass sie nun zu solchen Massnahmen greift kann ich nachvollziehen (auch wenn ich das natürlich nicht machen würde :S ). Mit allem Anderen ist sie bis jetzt ja gescheitert.

Wenn das alles aber ans Tageslicht kommt, dann wird sie in der Hölle schmoren :devil: Gemma lässt das sicher nicht auf sich sitzen. Die ist zwar auch meistens "out of control", so dass sie es schwer haben wird, dass ihr jemand glaubt.

Ich freue mich, dass Venus (Walton Goggins) auch wieder mit dabei ist. Ich find den einfach toll :thumbsup: ........und sein Busen sieht ja mal voll echt aus.
  • Zum Seitenanfang

fouroux Weiblich

Hubba Bubba

Beiträge: 156

Wohnort: Duisburg

25

23.10.2013, 21:33

Ich fand sie schon immer ätzend, gibt halt so Charaktere, die gehen einem auf den Sack nur weil sie auftauchen. Ich gucke ne Serie über einen kriminellen Bikerclub, die "Vernünftige" interessiert mich da keineswegs (anderes Beispiel Breaking Bad/Skyler). Davon ab hat Miss Chirurg ja wohl gewusst worauf sie sich mit Jax einlässt, schließlich kennt sie ihn und den Club seit sie 16 ist... und jetzt manipuliert sie sich auf die krankeste Art und Weise da raus und schiebt die Kinder als Grund vor. Hätte sie mal die Beine geschlossen gehalten. Ich hoffe, die kriegt so richtig ihr Fett weg :devil:


  • Zum Seitenanfang

26

24.10.2013, 12:02

ich bin im zwiespalt was ich von dem verlauf halten soll - was ja schon mal ein fortschritt ist, denn die ersten 5,5 folgen fand ich eindeutig komplett für´s rektum.
was mir nach wie vor in erster linie fehlt ist innere plausibilität.
was mich auch sehr irritiert, ist dass der echteste rocker in der soap (rusty coones) in dem ringelpietz die unglaubwürdigste leistung bringt. aber der ist eben auch echt und der rest nur hollywood. wobei ich herrn bargers vorangegangene leistungen homogener empfand.
  • Zum Seitenanfang

Old Lady Weiblich

Set-Praktikant

Beiträge: 14

Wohnort: Schweiz

Beruf: Coach

27

24.10.2013, 13:27

........denn die ersten 5,5 folgen fand ich eindeutig komplett für´s rektum.
Grins, sehr nett ausgedrückt :schoker:

Eine Plausibilität wirst du nicht finden, ganz einfach. Die findest du aber in anderen Serien auch nicht. Hast du z.B. Banshee gesehen? Was dort abging findest du in der Realität auch nicht. Ganz zu schweigen bei Serien bei denen Übernatürliches geschieht. Was ist dort plausibel?

Rusty Coones habe ich nicht gekannt. Aber Tante google tratscht ja gerne. Der kann vielleicht Motorrad fahren aber vermutlich nicht schauspielern ;(

Klar ist alles Hollywood. Selbst CSI Miami wird in Californien gedreht 8)
  • Zum Seitenanfang

28

24.10.2013, 21:57

ich kenne keine der serien - ich hab´s wie gesagt nicht so damit.

ich schrieb auch nichts von realität sondern von "interner plausibilität". das ist ein gewaltiger unterschied. wichtig ist, dass ein buch, film oder eine serie in sich logisch ist - das hat nix mit realität zu tun. selbst die abgedrehtesten, krankesten und durchgeknalltesten szenarien müssen diese innere logik aufweisen, sonst sind sie nichts als eine lose abfolge bunter bilder und die charaktäre werden unglaubwürdig.
soa hatte diese innere schlüssigkeit einige staffeln lang - die fehlt aber seit geraumer zeit.
  • Zum Seitenanfang

29

31.10.2013, 08:29

die neue folge als solche ist ja ganz erträglich - die staffel insgesamt wird aber immer abstruser. so etwas wie einen handlungsstrang oder eine linie sucht man vergebens. charaktäre kommen und gehen und ich frage mich ständig: was soll der müll? das ist alles total lieblos arrengiert, wirkt hilflos und peinlich plakativ. es wird mit billigen stereotypen jongliert sowie hin und her gezappt und auf reisserische kurzwirkung gesetzt, anstatt stränge und protagonisten sich entwickeln und wirken zu lassen. masse statt klasse. so etwas wie tiefe wird schon im keim vereitelt. bäh! und da die staffel bereits weit fortgeschritten ist, wird das auch nichts mehr. ich gehe davon aus, dass im staffelfinale alles grotesk inszeniert und mit dem vorschlaghammer in eine notform gedroschen wird, an der in der folgenden staffel wieder nicht nageknüpft wird.
was für ein öder schnall. schade ums potential.
  • Zum Seitenanfang

30

20.11.2013, 22:09

geht doch herr sutter, geht doch!

... und warum musste ich vorher erst 10 folgen von "3 damen vom grill" antun?
  • Zum Seitenanfang

Fstreit

Set-Praktikant

31

21.11.2013, 15:35

hätte aber für Galaan noch etwas mehr erwartet



aber vermutlich wächst schon der nächste hydrakopf ran
  • Zum Seitenanfang

32

11.12.2013, 23:19

und die staffel endet so wie sie insgesamt war: ganz, ganz schwach mit ein paar sehr wenigen aufblitzern von guten ansätzen (ein blindes huhn trinkt auch mal einen korn... oder wie das heisst). ich bin mir nicht mal sicher, ob nicht sogar sie sterbensöde irland-staffel weniger einschläfernd war.
die stränge wirken hilf- und ideenlos, abstrus konstruiert, weichgespült, ermangeln innerer schlüssigkeit und plausibilität. also in etwa so wie das parteiprogramm der fdp. nur mit besseren schauspielern. auch wenn mir der gedanke an (sch)westerwelle oder rösler in lederkutte gerade einen prickelnden reiz bereitet... 5%er eben... "liberal angels, chapter outside plenarsaal" manchmal mach ich mir selber angst... ich muss wohl mal drigend zum arzt.

und aus dem trüben brei sollen noch weitere staffeln erwachsen? weia! oh herr, hilf!
  • Zum Seitenanfang

Drakster Männlich

Gastdarsteller

33

12.12.2013, 01:41

Tu dir doch einfach selbst den Gefallen und hör auf es zu schauen... Meinungsfreiheit hin oder her. Jeder Post von dir ist reinster Bullshit. Immer nur Geheule und Mieserederei. Nervt so dermaßen... Du redest von plausiblen Strängen?
Wo ist die Plausibilität und innere Schlüssigkeit bei einer Person die seit Ewigkeiten über eine Serie nur motzt und Dünnschiss von sich gibt, diese aber trotzdem rege weiter guckt? Worin ist da die Logik? So etwas definiert man heutzutage unter dem Begriff Troll, im Internet. Jemand der nur Hetze gegen etwas schiebt, was er selbst zur Genüge konsumiert sowie nur dazu da ist um seinen vor lauter Langeweile enstandenen Unmut zu verbreiten.

Für eine Person wie dich, fehlt mir echt sämtliches Verständnis.
Wie gesagt, Meinungsfreiheit hin oder her. Deine Postings tragen nichts produktives bei - geben noch nicht einmal Diskussionsstoff. Sie sind der sinnfreie Gedankenschiss einer Person die offensichtlich nichts besseres mit seiner Zeit anzufangen weiß.

Echt, ich schau hier in das Forum, um eventuell zur Diskussion anregende Postings über das Ende einer Serienstaffel, die ich von Anfang an verfolge, zu lesen und das einzige was ich vorfinde ist der zum Kotzen animierende, Rechtschreibungs-labile Post eines Trolls... Vielen Dank.

"Besta wa lion demo tora demo ne~!"

Fav. Series: BBC's Sherlock Holmes, Game of Thrones, The Walking Dead, Breaking Bad, Sons of Anarchy, The Confession, Dexter, House M.D., AMC's Sparctacus, Misfits, Supernatural, Justified...
Fav. Manga/Anime: One Piece, Fullmetal Alchemist, Fairy Tail, Katekyo Hitman Reborn, Bleach, Naruto, Soul Eater, D.-Grayman... and so on. x.x
  • Zum Seitenanfang

34

12.12.2013, 13:23

ich bin natürlich tief betroffen, dass dir meine meinung nicht zusagt. muss dir aber leider im dem zuge mitteilen, das mich das nicht für zwei cent interessiert. es mag der tag kommen, an dem ich mir vorschreiben lasse, was ich zu denken habe - vorher gibt es aber bei aldi antimaterie-kammern für 14,95.
das vor dir bemängelte verhalten legst du doch selber an den tag. halte dich einfach an deine eigenen ratschläge und "konsumiere" meine beiträge nicht länger. hat das board keine "ignore" funktion, die dir dabei helfen kann? aus eigener kraft bekommst du das ja offensichtlich nicht hin.
nicht erschrecken, aber es gibt auch leben jenseits deines kleinen einfarbigen tellerrands. schau ruhig mal überweg - aber vorsicht: nicht runterfallen, du könntest dir weh tun.
und noch ein gut gemeinter rat zum schluss: wer im glashaus seiner eigenen geistigen notdurft sitzt, sollte nicht mit exkrementen um sich werfen. man riecht dann ganz schnell ganz streng.
  • Zum Seitenanfang

Iar Männlich

Ansprechpartner für Darmbeschwerden

Beiträge: 1 949

Danksagungen: 1837

Wohnort: NRW

35

12.12.2013, 13:28

Ich finde das Ganze so witzlos, 5 Staffeln über hat Tara gewusst, mit was für Gestalten sie es zu tun hat und in Staffel 6 will sie urplötzlich ihre Kinder von Ihnen fernhalten? Was für eine schlechte, schlechte Mutter.
  • Zum Seitenanfang

36

12.12.2013, 15:47

Ich finde das Ganze so witzlos, 5 Staffeln über hat Tara gewusst, mit was für Gestalten sie es zu tun hat und in Staffel 6 will sie urplötzlich ihre Kinder von Ihnen fernhalten?
aaaaaaaaaaaammmmen! genau sowas meine ich mit fehlender interner plausibilität. ende der letzten staffel wurde sie sogar zur neuen weiblichen grösse an der seite des mc hochstilisiert und plötzlich ist sie in der unschuldigen opferrolle?! hahnebüchen!
nach ihrer umschulung zu besteckkasten wird sich zumindest diese linie wohl kaum fortsetzen.

leider strotzt die ganze staffel nur so von solchen ungereimtheiten. und das ist einfach sehr, sehr schade.
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 517

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

37

12.12.2013, 18:05

leider strotzt die ganze staffel nur so von solchen ungereimtheiten. und das ist einfach sehr, sehr schade.

Nunja, eine Serie soll vor allem unterhalten, nicht das wahre Leben wiedergeben. Gewisse Ungereimtheiten muss man dafür hinnhemen, sonst würde man auch gleich ein Testbild senden können. Infolge innerer Plausibilität wäre der MC schon längst aufgelöst und was weiß ich nich alles sonst noch. Das wäre auch nicht Sinn und Zweck dessen.

Allerdings hat mich die Staffel wirklich mehr an ihrer Glaubwürdigkeit zweifeln lasen. Das Ende ist hart und soll so sein, aber hinterfragen darf man das wohl besser nicht. Das ist alles so in der Art "Irgendwie müssen wir jetzt auf dieses Ergebnis kommen, bloß wie?" Ich fand die Stories um alle Beteiligten nicht unbedingt blöd noch haben sie mich zwangsläufig gelangweilt, aber keine der angefangen Sachen wurde konsequent zu Ende geführt.

Jeder Charakter wechselt sein Meinung wie er lustig ist und die Laune es hergibt. Da fehlt es wohl tatsächlich an innerer Plausibilität. Ich verstehe, warum aus dramaturgischen Gesichtspunkten so gehandelt wird, aber das wirkt halt eben dann auf mich, als halbwegs intelligenten Zuschauer, ein wenig irritierend.

Rein vom logischen her: Tara is ewig dabei, aber zu doof zu merken, das ihr Anwalt verfolgt werden könnte (dramaturgisch notwendig für das Gespräch mit Jax, aber unlogisch der Weg dahin), Unser ist mittlwerweile dumm wie brot (darmaturgisch notwendig, aber einfach nur dämlich ausgeführt), die Frau Staatsanwältin springt auch jedem noch so dämlichen Deal hinterher (völliger Unsinn mal wieder, wenn auch dramturgisch verständlich), der Ex-Sheriff is auch unfähig die Wohnung zu checken, obwohl er doch so cool sein soll (wiederum verstehe ich das dramaturgisch, aber die Ausführung kann doch cleverer ablaufen.)

Aber grundsätzlich ist das bei jeder Serie so, Charaktere lernen selten aus Vergangenem, Geschichte wiederholt sich. Das ist anfangs tolerierbarer als nach so vielen Staffeln. Da fällt einem eben jener Magel an innerer Plausibiltät besser auf. Manchen Serien gelingt das besser, anderen weniger. SoA ist immer noch eine, wo ich mit dem Ganzen klar komme, aber ich hatte - unabhängig davon, dass ich im Großen und Ganzen zufireden war - schon ein paar Problemchen mit der Staffel.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

fouroux Weiblich

Hubba Bubba

Beiträge: 156

Wohnort: Duisburg

38

12.12.2013, 22:16

Das Leben und 99.99% der Menschen handeln auch nicht "plausibel". Ist nunmal so. Das Leben ist scheiße und unfair und die Message will Sutter, glaube ich, größtenteils rüberbringen. Mit Erfolg. Ende Gelände.


  • Zum Seitenanfang

Old Lady Weiblich

Set-Praktikant

Beiträge: 14

Wohnort: Schweiz

Beruf: Coach

39

13.12.2013, 09:01

Soooo, jetzt muss ich meinen Senf auch noch dazu geben. Musste das Staffelfinale zuerst verdauen. Es war mir doch ein wenig zu brutal (das ist es übrigens schon seit 1. Staffel für mich! Aber wer es mag?)

Das immer wiederkehrende Gezoffe unter den Waffenschiebern geht mir extrem auf den Kecks. Mal mögen sich die Schwarzen und Braunen, dann wieder nicht, die Chinesen tauchen auch immer wieder auf und dann die Iren........die mag ich nicht mehr sehen! In Staffel 7 wird das aber so weiter gehen. Der Zoff wurde ja schon vorprogrammiert am Ende dieser Staffel.

Zu Tara kann ich nur sagen, dass die Liebe sehr viel Stärker war als der Verstand. Und das ist etwas, was im wahren Leben durchaus vorkommt. Tara hat immer an das Gute von Jax geglaubt (diese Seite hat er ja auch!). Als sie keinen Ausweg mehr sah, griff sie zu trastischen Massnahmen. Dass sie nun so enden musste finde ich schade.
Auf Staffel 7 bin ich aber gespannt, wie Jax damit umgeht. Vermutlich wird er am Rad drehen!!!

Gemma soll in der Hölle schmoren (hier sollte nun der Teufel-Smiley stehen, konnte ihn aber nicht reinsetzen)
Alles in Allem fand ich diese Staffel durchzogen. Ich hätte gerne noch mehr von Lee Toric gesehen. Einen Durchgeknallten mehr in dieser Serie! Ich fand es toll, das Venus nochmal in Erscheinung trat, wenn auch mit einer fragwürdigen Geschichte.
Bin gespannt wie es weiter geht, wenn auch nicht mehr so ganz wie früher.
  • Zum Seitenanfang

Iar Männlich

Ansprechpartner für Darmbeschwerden

Beiträge: 1 949

Danksagungen: 1837

Wohnort: NRW

40

13.12.2013, 10:09

Zu Tara kann ich nur sagen, dass die Liebe sehr viel Stärker war als der Verstand. Und das ist etwas, was im wahren Leben durchaus vorkommt. Tara hat immer an das Gute von Jax geglaubt (diese Seite hat er ja auch!). Als sie keinen Ausweg mehr sah, griff sie zu trastischen Massnahmen.


Naja, finde ich jetzt nicht, aber ich kenns auch nicht anders. Meine Mama meinte immer: "Hätte ich so einen Typen, ich wäre sofort abgehauen, wenn meine Kinder in Gefahr wären." Und ganz ehrlich, was ist alles passiert, die waren 1337 mal im Knast, haben 1337 Leute umgebracht und auf sie selbst wurden auch schon 1337 Anschläge verübt. Also wenn da eine Mutter nicht schon in den ersten Ansätzen erkennt, dass ihre Kinder in Gefahr sind (und übrigens auch sie selbst), dann ist das wirklich Hahnebüchen. Das hat dann auch nichts mehr mit Liebe zu tun, ich sag ja, es ist einfach unlogisch oder sie ist einfach wirklich saudumm, und das traue ich einer schlauen Ärztin einfach nicht zu.

/e: Im Übrigen: Einer Wendy würde ich das Ganze schon viel eher zutrauen.
  • Zum Seitenanfang