TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
Being Human (UK)The StrainThe GoldbergsHavenTouch24 - Twenty FourCultParks and RecreationGrey's AnatomyFarscapeKyle XYCalifornicationScandalBored To DeathOrange is the New BlackMarry MeNo Ordinary FamilyPrivate PracticeBeauty and the Beast (2012)The Good WifeSuper Fun NightLeverageNikita

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DocSommer Männlich

TV4U-Voice

Beiträge: 78

Wohnort: 127.0.0.1

1

13.04.2009, 18:11

Die letzte Folge

Nanu - keine Diskussion zur letzten Episode?

Ich muss sagen, dass mich der gesamte Endspurt der zweiten Staffel überzeugt hat. Das eigentliche Ende betrachte ich ein wenig mit gemischten Gefühlen, insbesondere in Bezug auf die ungewisse Zukunft der Serie. Dennoch kann man es den Machern kaum übel nehmen, dass die Tür für eine Fortsetzung offen gelassen wurde - deswegen hoffen wir ja schliesslich alle auf eine dritte Season^^ Und wenn nicht - na ja - dann bietet das Ende zumindest einen "gewissen" Abschluss.

Ich weiß ehrlich gesagt selbst nicht so genau, ob ich durch die Schlussszene (in der Zukunft) durchgestiegen bin. Offenbar ist John Connor nicht so bekannt, wie ein bunter Hund und Cameron wohl keine Terminatress, sondern das menschliche Mädchen, was Skynet sich in einer älteren Episode als Vorbild für die Terminator-Cameron genommen hat. Was mich interessiert ist der Zeitfaktor - also in welchen Jahr die Szene in der Zukunft gespielt hat. Reese Bruder haben wir doch bereits in der Serie erlebt (qausi in der Gegenwart) - er wirkte in der Zukunft nicht älter.

Aufgrund dieser Veränderungen darf man wohl davon ausgehen, dass die Ereignisse der Serie die Zukunft verändert haben und alles weitere wohl nur in einer weiteren Staffel abgehandelt werden kann. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der kommende Kinofilm auf diesem Ereignisstand aufsetzen wird.
  • Zum Seitenanfang

Tripledad Männlich

Revised Edition

Beiträge: 117

Danksagungen: 20

Wohnort: Hannover

2

13.04.2009, 18:42

Ich steig' irgendwie auch nicht so ganz durch. Wodrin lag der Sinn des Zeitsprunges?

Wann sind sie und warum? :wacko:
Little Mosque On The Prairie - Season 1
(fertig)
  • Zum Seitenanfang

DocSommer Männlich

TV4U-Voice

Beiträge: 78

Wohnort: 127.0.0.1

3

13.04.2009, 19:38

In John Henrys Raum finden John & Co. Cameron auf, die nicht mehr ihren Chip im Kopf hat. Zuerst heißt es, John Henry hätte sich den Chip genommen, doch alle Zeichen deuten darauf hin, dass Cameron den Chip freiwillig hergegeben hat. Kurz davor stellte John Henry ihr ja auch die Frage "Will you join us?". Man darf also vermuten, dass Cameron der Bitte gefolgt ist und fragt sich zugleich, wieso? Löst die Frage eine Art Routine aus? Die Frage scheint überhaupt eine wichtige Rolle zu spielen, so wurde dies ja schon in der U Boot Folge aufgegriffen. Auf den Bildschirmen flimmerte "I'm sorry John" - vermutlich eine letzte Botschaft von Cameron an John. Unklar ist, was mit ihrem "Bewusstsein" geschehen ist - hängt sie nun in dem Rechner, während John Henry sein eigenes "Bewusstsein" mitnehmen konnte? Fakt ist, dass Weaver selbst den Zeitsprung ausgelöst hat - daher kann wohl davon ausgegengen werden, dass die nötige Technik zur Verfügung stand und John Henry sich ebenfalls in die Zukunft geschickt hat.

Einige Beobachtungen, die leider kaum dazu beitragen, offene Fragen zu beantworten.

Was mir wie gesagt auch ganz besonders schwer fällt, ist die zeitliche Einordnung der Szene in der Zukunft ?(
  • Zum Seitenanfang

4

13.04.2009, 20:36

Ich denke sie sind, wie auch in vielen anderen Foren spekuliert wird, im Jahr 2027.



Wie komme ich darauf? Man hat Derek und Kyle im Jahr 2008 gesehen als Kinder bzw Teenager. Kyle würde ich auf ca 10 schätzen und Derek etwas älter. In 2x04 "Allison from Palmdale" sieht man, dass Allison noch garnicht geboren wurde. Würde also alles vom Alter her passen. Als wäre sie ja jetzt um die 18/19 Jahre alt. Derek und Kyle etwa um die 30.



Und John kennt ja deswegen keiner, weil er 18 Jahre lang nicht existent war, durch seine Zeitreise eben.



Oh man, ich hoffe es gibt ne 3. Season.
  • Zum Seitenanfang

DocSommer Männlich

TV4U-Voice

Beiträge: 78

Wohnort: 127.0.0.1

5

13.04.2009, 20:52

Jo stimmt - ich hatte mich geirrt, als ich schrieb, dass man den Future Kyle auch schon (gleichaltrig aussehend) in der Gegenwart sah. Hab den mit einer anderen Figur aus dieser Army Camp Folge verwechselt (hab eben erstmal Epiguides durchgeforstet). Das entwirrt schonmal die Zeitfrage^^

Guter Lesestoff:

http://terminator.wikia.com/wiki/Episode_222:_Born_to_Run
  • Zum Seitenanfang

Tripledad Männlich

Revised Edition

Beiträge: 117

Danksagungen: 20

Wohnort: Hannover

6

13.04.2009, 20:59

Was mich nur an der ganzen Sache stört ist, daß wir evtl. dumm sterben falls die Serie abgesetzt wird. Ich meine was genau ist das für eine Zukunft in der John auftaucht? Oder bleibt die Zukunft einfach ungewiss?
Little Mosque On The Prairie - Season 1
(fertig)
  • Zum Seitenanfang

jbj Männlich

Kabelträger

7

14.04.2009, 00:59

Mich würde eigentlich follgende Logik interessieren:

Wie wir ja bereits wissen, ist das Gedächtnis eines Terminators in dem Chip, den sie im Kopf tragen. Müsste da Cameron jetzt nicht eigentlich im "Körper" von John Hanry stecken? Und wer sollte den Chip ausgetauscht haben? Wenn Cameron den Chip rausnimmt ist sie ja deaktiviert, und John Hanry ebenfalls wenn er das Kabel zu den Rechnern im Hintergrund trennt. Da ist es ohne dritte Person gar nicht möglich Camerons Gedächnis auf den Rechner von John Hanry zu übertragen. Und genau das selbe in der Gegenrichtung. Irgendwie ein ziemlich grosser Logik-Fehler.

Hoffe es gibt noch ne Season 3 die einiges klären kann. Auf alle fälle müsste John, nach den Film (Terminator 3), irgendwann in seine ursprüngliche Zeit zurückkehren, damit die Logik der Kinofilme aufgeht.

Bin mal gespannt ob Season 3 kommt und vor allem wie der 4te Kinofilm werden wird :)
  • Zum Seitenanfang

LeoBeo Männlich

Hauptdarsteller

Beiträge: 236

Wohnort: Bei WÜ

Beruf: Studium - Elektrotechnik

8

14.04.2009, 13:32

Henry nimmt cameron den chip raus, setzt ihn sich selber ein, dann sind beide bewusstseine mit dem Kabel zum rechner verbunden, cameron schickt noch ihr sorry raus und dann wird Hernrys körper ausgestöpselt.

Ich finde das ende echt blöd, wieso ist henry so wichtig? wer hat die flüssigmetal lady geschickt, war john nich der, der die ganze wiederstandsgruppe erst aufgebaut hat? wie kann das dann ohne ihn scheinbar so gut klappen?

Nach meinem Gefühl, wird die serie, so wie sie abgeschlossen wurde, keine 3 season bekommen.
AHHH ein SPOILER, knüppelt ihn tot!!!
  • Zum Seitenanfang

schoeller Männlich

Set-Praktikant

9

14.04.2009, 16:12

Die Flüssigmetalllady wird denke ich die aus der Metallkiste sein (Ubootfolge). Desweiteren sieht es so aus, als ob sich Kyle an John erinnert oder irgendwie das Gefühl hat, dass er sein Vater ist. Ich denke aber, dass John erst später an die "Macht" und Kyle zurück schickt um sich zu zeugen.

Was ich aber unbedingt wissen will ist, was die Weaver nun macht. Wieso ist sie in die Zukunft gereist und wieso kämpft sie gegen SkyNet? Und was macht nun John Henry und Sarah? Als sie damals in der Bank durch die Zeit gereist sind, Ist sie ja abgebrannt (Die Bank) aber in der letzten Folge konnten Sarah und Ellison daneben stehen. Sind sie dadurch gestorben oder haben sie überlebt? Am Ende kommt ja noch so was wie ein Funkspruch von Sarah an.

Bitte um Aufklärung :D
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 37

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

10

14.04.2009, 16:59

sagenhaft verwirrendes ende!

ich fands irgendwie schlecht. ansich bin ich nen großer fan der Serie, aber das Ende hat einfach nichts aufgeklärt!

Bei mir stehen so die Fragen im Raum:

Wer hat bitte das Flugzeug in Weavers Büro fliegen lassen (das Flugzeug wurde ja vorher in einer Folge in son Truck geladen) und vorallem warum? Könnte ja skynet gewesen sein, aber ganz schön billige idee so von skynet :)

Warum hat Cameron sich ausgeschalltet?

Was meint die Weaver damit: " We have built soemthing against skynet" oder so ähnlich.

mir scheint sie gehört irgendwie auch zu ner Wiederstandsgruppe, die aber rein maschinellen urpsrungs ist, deshalb ist scheinbar john henry auch so wichtig, weil er ist (würde ich sagen) die 1. "gute maschine" und wenn mich nicht alles täuscht hab ich irgendsowas schonmal gehört, von wegen das einige maschinen garnicht die Menschen töten wollen?!

Also insgesamt son Aufstand Maschinen gegen Maschinen!

Auf den Fight hätte ich ja mal richtig lust oO naja vielleicht dnan bei terminator 5 -.-
  • Zum Seitenanfang

11

14.04.2009, 18:37

Wer hat bitte das Flugzeug in Weavers Büro fliegen lassen (das Flugzeug wurde ja vorher in einer Folge in son Truck geladen) und vorallem warum? Könnte ja skynet gewesen sein, aber ganz schön billige idee so von skynet :)

Warum hat Cameron sich ausgeschalltet?


Naja da man wusste (hackversuch bei John Henry) das man einen gegner hat hat man halt versucht das Gebäude bzw exakt die Weavern zu töten..... Cameron war nich mehr 100% i.O. bzw der Körper (Szene nach dem Gefängisausbruch) J.H. Körper hingegen war einwandfrei....Das sie sich mit J.H. zusammengetan hat lag wohl eher daran das Cameron wusste das er die Zellen geöffnet hat ODER sie kannten sich aus der Zukunft da sie ja vieles verschwiegen hat. Vll hat der Zukunfts John Connor genau diesen Plan gehabt die Informationen die J.H. hatte (durch den zugriff aller daten aus dem Internet) aus der Vergangenheit zu holen...etc etc =) somit könnte man in der 3. Staffel Implentieren das Connor an die macht kommt und dann wiederrum zurückgeschickt wird weil J.H. ja die daten des angriffs hat und somit vll weiss von wo bzw wem der Angriff kam. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Mio

Kabelträger

12

14.04.2009, 20:36

Hi zusammen

Ist nur mir das aufgefallen oder hab ich mich da nur verschaut ?es gibt doch eine szene mir John Henry(fast am ende glaub ich war es) wo er sagt das es sein bruder gewesen sei ? sollte das etwa heissen das es zwei SkyNet gibt ?
  • Zum Seitenanfang

13

14.04.2009, 22:24

Nee. Skynet wurde von jemand anders entwickelt. Johny Henry wurde von Weaver entwickelt um eben gegen Skynet zu kämpfen. Er bezeichnet ihn als sein Bruder, weil er wohl genau so ist wie er.
  • Zum Seitenanfang

Real Guy Männlich

Set-Praktikant

Beiträge: 27

Wohnort: Berlin

Beruf: Koch

14

15.04.2009, 14:09

Noch ein extra folge würde reichen

Eine extrefolge in Filmlänge würde ein perfektes ende zu der Serie bitten, da ich für alle spreche, wenn ich sage das die Serie einfach offen geblieben ist und viel zu viele fragen vorhanden sind, die nicht beantwortet werden kann. Wenn der Kinofilm kommt und es kein J.H erwähnt wird. Com vs com bedeutet ja J.H gegen skyNet. Deswegen.

Ich find das einfach nur blöd was die da fabriziert haben. Ich meine. Wir die für die Serie sind, werden so belohnt? Das war mehr als pure entteuchung. Hätte ich erst bloss nicht angefangen die Serie zu schauen. Ich meine. Was soll das wenn alles offen bleibt und sowas.

Die hatten das bei Stargate SG-1 so gemacht. Inzwischen 2 Filme in Filmlänge dazu noch entstanden ist, was ich auch echt Hammer fand.

Nein ich bin gegen so ein offenes ende.

WAS HABEN DIE SICH NUR DABEI GEDACHT
Ich will auch eine Kuh :D
  • Zum Seitenanfang

DocSommer Männlich

TV4U-Voice

Beiträge: 78

Wohnort: 127.0.0.1

15

15.04.2009, 17:58

Auch wenn die Chancen schlecht stehen - die Hoffnung auf eine dritte Staffel will ich nicht aufgeben. Der Film wird sicher nochmal das öffentliche Interesse aufs Franchise lenken und es ist vorstellbar, dass dieser Effekt auch positiv den Absatz der Serien-DVDs/Staffelboxen beeinflusst. Ansonsten hätte ich das Ende zumindest gerne von einer "offiziellen" Stelle erläutert. Man muss sich doch Gedanken darüber gamacht haben, wie sich das weiterspinnen lässt.
  • Zum Seitenanfang

zzIzzO

Kabelträger

16

15.04.2009, 21:52

Dass ein etwaiger Terminator Film auf den Inhalt der Serie zurückgreift ist nahezu ausgeschlossen. Die Serie wurde aufbauend auf den Inhalt der ersten beiden Filme entwickelt. Die Geschehnisse im dritten Film werden in der Serie gar nicht berücksichtigt. Die Filme bauen aufeinander auf. Fox könnte vielleicht einen Film produzieren, der die Serie abschließt. Aber einen Kinofilm wird es nicht geben.
  • Zum Seitenanfang

amg0815 Männlich

Diplomacy is overrated

Beiträge: 1 350

Danksagungen: 524

Wohnort: Österreich

Beruf: Austrian Armed Forces

17

17.04.2009, 20:53

Dass ein etwaiger Terminator Film auf den Inhalt der Serie zurückgreift ist nahezu ausgeschlossen. Die Serie wurde aufbauend auf den Inhalt der ersten beiden Filme entwickelt. Die Geschehnisse im dritten Film werden in der Serie gar nicht berücksichtigt. Die Filme bauen aufeinander auf. Fox könnte vielleicht einen Film produzieren, der die Serie abschließt. Aber einen Kinofilm wird es nicht geben.

Hab ich mir auch gedacht! Die einzige Hoffnung für eine mögliche 3. Staffel ist die Tatsache, dass sich das Ende der Serie nicht mit dem Handlungsstrangs des 3. Films deckt.
  • Zum Seitenanfang

DocSommer Männlich

TV4U-Voice

Beiträge: 78

Wohnort: 127.0.0.1

18

19.04.2009, 16:37

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass T:Salvation ebenfalls den dritten Teil ignorieren wird. Das wäre schon ein witziges Franchise, wenn sich alle Ableger gegenseitig ignorieren würden. Um Teil 3 fände ich es nicht schade, aber ich hätte schon gehofft, dass sich die Serie und die neue, angestrebte Film-Trilogie miteinander vereinbaren ließen. Momentan wird das wohl nicht der Fall sein, da die Serie ja einem Punkt geendet ist, wo John Connor in der Zukunft keine Rolle spielt - aber das ist eben ein Staffelende und kein geplanter Abschluss der Serie, insofern kann theoretisch ein Handlungsbogen folgen, der den Bogen zu den neuen Filmen spannt.
  • Zum Seitenanfang

Real Guy Männlich

Set-Praktikant

Beiträge: 27

Wohnort: Berlin

Beruf: Koch

19

20.04.2009, 18:40

Hmmm

naja... abwarten was der Film sagt... Eine 3. Staffel wird es difinitiv nicht geben. Da bin ich mir schon sicher. Schade eigentlich
Ich will auch eine Kuh :D
  • Zum Seitenanfang

bruber

Set-Praktikant

20

20.04.2009, 21:11

Ich muss sagen, dass ich mir auch etwas mehr erwartet habe.

allerdings weiß man nicht inwieweit es sich mit dem 4ten teil eventuel deckt. da ja die trailer auch eine gewisse rivalität zwischen den maschinen erkenn lassen, so kam es mir zumndestens vor, könnte es gut möglich sen das in der 3ten staffel der bogen zum 4ten teil gezogen.
  • Zum Seitenanfang