TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
Sons of AnarchyThe White QueenBeing Human (UK)Orange is the New BlackBoardwalk EmpireRingerRed WidowTouchScandalThe MusketeersSuitsTeen WolfDesperate HousewivesNo Ordinary FamilyThe Fosters (2013)ConanBreaking BadMy Name Is EarlTwisted (2013)CommunityMasters of SexAmerican Horror StoryDracula (2013)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jandarc2

Set-Praktikant

21

03.11.2007, 18:51

erstens in Deutschland haette er nicht 3 jahre bekommen ..... 2 auf bewährung wie man das findet ist eine Sache.....

zweitens wenn seine mitfahrer auch zugedroehnt waren bzw es wussten das der fahrer empty is ...ist eine mitschuld gegeben

und WAS ist ein menschenleben wert ? am besten lebenslang naja ...

Strafe muss sein aber wenn ein Radler ohne licht euch in die karre faehrt moecht ich euch heulen sehen omg am besten auch knast und zwar schön lange resozialisierung ole...

an alle laberköppe guckt euch OJ an mordert 2 leute und kriegt nix naja sein promistatus war wohl hoeher
  • Zum Seitenanfang

22

04.11.2007, 00:11

3 Jahre ist echt ein Witz für diese Tat . Wär unter Drogeneinfluss einen Menschen totfährt gehört mind 20 Jahre weggesperrt meiner meinung einfach wiederlich wenn man sowas hört.
  • Zum Seitenanfang

spiderpig07

unregistriert

23

04.11.2007, 13:16

Was mich irgendwie zu der Frage bringt, ob 5 Jahre Haft für den Diebstahl einer Baseballkarte realisitisch sind. ?(
  • Zum Seitenanfang

schoker88 Männlich

Gelegenheitssubber

Beiträge: 3 709

Danksagungen: 1743

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Elektroingenieur

24

04.11.2007, 18:28

Es ging ja nicht um die Karte, sondern den Wert der Karte und das waren ja ein paar Riesen.

Ist allerdings trotzdem ganz schön doll.
TNGS - The Next Generation Subber
  • Zum Seitenanfang

25

04.11.2007, 22:20

das ist doch nur eine serie -.- um das real so wär weiß ich nicht bei den amis wird mich nichts wundern :D
  • Zum Seitenanfang

GiGGa Männlich

Hauptdarsteller

Beiträge: 228

Beruf: Schüler

26

04.11.2007, 22:32

Ich find's übertrieben wie cache auf Aussagen anderer User hier reagiert. "Wir" wissen, dass ein realer Mensch gestorben ist & ja ein paar Leute haben dabei AUCH an die Karriere von Lane gedacht. Doch im Grunde ist es uns doch egal...
Wie oft sterben denn Menschen, oft grausamer als das was hier passiert ist? Man kann nicht von jedem tot geschockt sein & traurig sein, besonders nicht wenn man die Beteiligten noch nicht einmal kennt. Verstehst du/ihr was ich meine?
Von daher verstehe ich nicht, warum du (cache) dich so aufspielst?!

PS: Jetz hab' ich mir bestimmt einige Feinde gemacht :D
  • Zum Seitenanfang

jinho Männlich

Statist

Beiträge: 45

Beruf: Student

27

04.11.2007, 23:27

hast schon Recht GiGGa, der Tod sollte endlich mal entmystifiziert werden!!!! Wir werden geboren und wir sterben wieder. Das sollte doch klar sein!
  • Zum Seitenanfang

dechocola Männlich

Set-Praktikant

28

05.11.2007, 01:10

...sprachlos...schockiert...
  • Zum Seitenanfang

Datai Männlich

Hauptdarsteller

29

05.11.2007, 06:21

soso, wurde er also doch nicht von Mahone erschossen. Naja, er hat auch noch ne offene Rechnung mit Avocado. ^^

Die Jungs freuen sich sicher auf ihn.

Noch was zum Thema: Verdient hat er es.
  • Zum Seitenanfang

30

05.11.2007, 10:25

Also manche Beiträge kann man hier echt nicht verstehen, ist euch klar dass er jemanden getötet hat ? Und ich meine jetzt nicht im TV irgendwen abgemurkst alá Drehbuch, sondern im echten Leben - wie können da Leute Späße drüber machen nach dem Motto "naja is aber schlecht für seine Karriere" - wie tief haben einige sich in das irreale Leben der Flimmerkiste reinziehen lassen um nicht zwischen Realität und Fiktion zu differenzieren ?? Ich finde dieser Kerl sollte lebenslang in den Bau, wer meint bekokst und volltrunken über die Straßen zu fahren mit drei Leuten im Auto, wahrscheinlich noch nach dem Motto ich bin Schauspieler ich darf das, gehört alleine schon bestraft, aber wer dann noch dabei jemanden tötet... Ich weiß nicht wieviel jeder von dem Verlauf der Anklage mitbekommen hat, denn das war mal wieder einer der alles auf seine ärmliche Kindheit geschoben hat, und nach Ausreden gesucht hat um sich vor den Konsequenzen zu drücken. Soll er sich doch selbst umbringen mit seinen Drogen wenn er Spaß hat, aber a) noch 3 Leute im Auto mitreinzuziehen und b) noch andere Leute auf der Straße zu gefährden - sowas ist einfach eine Gefahr für die Gesellschaft und das allg. Leben und sollte daher lebenslang weggesperrt werden - Punkt aus Ende...
oh man krieg dich wieder ein.....
also erstens denke ich mal waren seine kumpels genauso zugedröhnt wie er...
zweitens: wer in das auto eines betrunkenen und zu gekoksten fahrers steigt ist selbst schuld....
drittens: wenn es richtige freunde gewesen wären hätten sie ihm den schlüssel weg genommen und wären taxi gefahren...
kohle dafür haben sie bestimmt....
  • Zum Seitenanfang

cache

Set-Praktikant

31

05.11.2007, 12:52

Also manche Beiträge kann man hier echt nicht verstehen, ist euch klar dass er jemanden getötet hat ? Und ich meine jetzt nicht im TV irgendwen abgemurkst alá Drehbuch, sondern im echten Leben - wie können da Leute Späße drüber machen nach dem Motto "naja is aber schlecht für seine Karriere" - wie tief haben einige sich in das irreale Leben der Flimmerkiste reinziehen lassen um nicht zwischen Realität und Fiktion zu differenzieren ?? Ich finde dieser Kerl sollte lebenslang in den Bau, wer meint bekokst und volltrunken über die Straßen zu fahren mit drei Leuten im Auto, wahrscheinlich noch nach dem Motto ich bin Schauspieler ich darf das, gehört alleine schon bestraft, aber wer dann noch dabei jemanden tötet... Ich weiß nicht wieviel jeder von dem Verlauf der Anklage mitbekommen hat, denn das war mal wieder einer der alles auf seine ärmliche Kindheit geschoben hat, und nach Ausreden gesucht hat um sich vor den Konsequenzen zu drücken. Soll er sich doch selbst umbringen mit seinen Drogen wenn er Spaß hat, aber a) noch 3 Leute im Auto mitreinzuziehen und b) noch andere Leute auf der Straße zu gefährden - sowas ist einfach eine Gefahr für die Gesellschaft und das allg. Leben und sollte daher lebenslang weggesperrt werden - Punkt aus Ende...
oh man krieg dich wieder ein.....
also erstens denke ich mal waren seine kumpels genauso zugedröhnt wie er...
zweitens: wer in das auto eines betrunkenen und zu gekoksten fahrers steigt ist selbst schuld....
drittens: wenn es richtige freunde gewesen wären hätten sie ihm den schlüssel weg genommen und wären taxi gefahren...
kohle dafür haben sie bestimmt....



Die Mitfahrer waren alles jugendliche, wenn nen zweifähriges Kind auf ner Brücke spielt und runterfällt ist es also auch selbst Schuld ? Die "Logik" mancher Menschen ist wirklich... Thema für mich abgehakt, jeder soll eben seine eigenen Moralvorstellungen haben...
  • Zum Seitenanfang

GiGGa Männlich

Hauptdarsteller

Beiträge: 228

Beruf: Schüler

32

05.11.2007, 13:29

Zitat

Die "Logik" mancher Menschen ist wirklich...


Aber selber 2 jährige mit Jugendlichen (17 Jahre alt glaub ich war der Tote) vergleichen :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

33

05.11.2007, 14:41

hab ich kein mitleid mit. Scheiß schauspieler, die strafe ist viel zu gering wenn der vorher wirklich gesoffen und gekokst hat!!!
  • Zum Seitenanfang

Zero-Cool

Gastdarsteller

34

05.11.2007, 19:10

RE: RE: RE: ^^




JA!!! Problem damit???
Ich habe bisjetzt erst die 2staffel alle folgen die im fernseher liefen gesehen und auf englisch die 3.staffel angefangen
also kann ich auch nicht wissen ob der kerl schon tot ist oder was weis ich....
lool was bist den du für einer? warum schaust dir den nicht die 2 stafel zuerst an auf englisch mit untertitel anstatt die 3 und 2 staffel gleichzeitig?
  • Zum Seitenanfang

schoker88 Männlich

Gelegenheitssubber

Beiträge: 3 709

Danksagungen: 1743

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Elektroingenieur

35

05.11.2007, 21:37

Also manche Beiträge kann man hier echt nicht verstehen, ist euch klar dass er jemanden getötet hat ? Und ich meine jetzt nicht im TV irgendwen abgemurkst á la Drehbuch, sondern im echten Leben - wie können da Leute Späße drüber machen nach dem Motto "naja is aber schlecht für seine Karriere" - wie tief haben einige sich in das irreale Leben der Flimmerkiste reinziehen lassen um nicht zwischen Realität und Fiktion zu differenzieren ?
Ich versteh gerade nicht wieso diese Aussage ein Problem darstellt. Er sagt doch nur, dass er manche Leute hier nicht verstehen kann, weil er der Meinung ist, dass ein Menschenleben etwas Wert ist. - Und das ist es ja wohl auch.
cache beleigt niemanden (jedenfalls konnte ich das nicht rauslesen). Es ist allein seine Meinung, genau wie die Meinung andere deren Meinung ist.

Ich find's Übertrieben wie cache auf Aussagen anderer User hier reagiert. "Wir" wissen, dass ein realer Mensch gestorben ist & ja ein paar Leute haben dabei AUCH an die Karriere von Lane gedacht. Doch im Grunde ist es uns doch egal...
Was ist den das hier bitte schön für eine Reaktion. Du greifst ihn jetzt an, dabei hat er gar nichts falsches getan. - *kopfschütteln*

Von daher verstehe ich nicht, warum du (cache) dich so aufspielst?!

Cache hat im Gegensatz zu manchen anderen wohl den Bezug zur Realität noch nicht so stark verloren.

oh man krieg dich wieder ein.....
also erstens denke ich mal waren seine kumpels genauso zugedröhnt wie er...
zweitens: wer in das auto eines betrunkenen und zu gekoksten fahrers steigt ist selbst schuld....
drittens: wenn es richtige freunde gewesen wären hätten sie ihm den schlüssel weg genommen und wären taxi gefahren...
kohle dafür haben sie bestimmt....
Hmm, wiederspricht sich irgendwie.
Wenn die genauso zugeballert waren, wie sollen die dann einschätzen, inwiefern er noch fahren kann.
Macht sich nicht auch der mitschuldig, der es erst ermöglicht hat, dass sie Drogen und Alk bekammen?
Soweit mir bekannt ist, darf man Alkohol in den meisten Bundesstaaten doch erst an 21jährige ausschenken.


Die Mitfahrer waren alles jugendliche, wenn nen zweijähriges Kind auf ner Brücke spielt und runterfällt ist es also auch selbst Schuld ? Die "Logik" mancher Menschen ist wirklich... Thema für mich abgehakt, jeder soll eben seine eigenen Moralvorstellungen haben...
2-jährige und 17-jährige zu vergleichen ist ein wenig banal...
TNGS - The Next Generation Subber
  • Zum Seitenanfang

Tomekk Männlich

S-Mod/Subber/Hitman

Beiträge: 1 106

Beruf: 47 himself

36

05.11.2007, 23:38

Jeder verdient eine zweite Chance - er hat einen (großen) Fehler gemacht und dafür muss er in den Bau. Gut 3 Jahre sind wirklich bissle wenig, aber den nun lebenslang wegzusperren, das ist übertrieben und wer so etwas verlangt, der war anscheinend niemals "Jung & dumm", bzw. hat seine Kindheit bei Mama aufn Schoß verbracht :D

Er ist doch nun kein Mörder, das ist einfach nur groß Fahrlässig und dafür wird und sollte es nie Lebenslang geben!
5-7 Jahre wäre eine normale Strafe, aber ich glaube auch dass sein Promi-Bonus ihn ein wenig gerettet hat und mit gutem Verhalten ist er in 2 Jahren und 3 Monaten draussen ...
  • Zum Seitenanfang

jinho Männlich

Statist

Beiträge: 45

Beruf: Student

37

06.11.2007, 08:54

er hat 40 Monate bekommen und bei guter Führung is er nach 20 Monaten wieder draussen.
5-7 Jahre find ich scho a bissl übertrieben, weil wennst das mit dem Strafausmaß von Sexualstraftäter vergleichst, würde es dieses sogar überschreiten. Man muss schon Grenzen ziehen. Für fahrlässige Tötung kann man auch nur 10 Monate bekommen, abhängig von der Sachlage. Und da die anderen Mitfahrer sicherlich auch keine Unschuldslämmer waren, denk ich mir is die Strafe eh ok. 20 Monate für einen wirklich großen Fehler sind wirklich genug. Und seine Karriere is glaub ich nicht im Eimer, sofern er die Zeit psychisch halbwegs gut übersteht und alles draus lernt was man nur draus lernen kann.
(Die wirkliche Bestrafung, also nicht irgendwelche subjektiven Gesetze geschrieben von subj. Menschen, erfolgt immer durch uns selbst!!!)
  • Zum Seitenanfang

Chefkoch

Kabelträger

Beiträge: 1

Wohnort: Langenfeld

Beruf: Schüler

38

06.11.2007, 15:30

Menschenleben schön und gut. Aber die Kerle wissen doch auch, dass der Hannes Alk getrunken und gekokst hat. Dann steig ich doch nicht mehr ins Auto
ICH MÖCHTE DIE SCHULD NICHT AUF DEN TOTEN SCHIEBEN!!!

Sollte nur verdeutlichen, dass es doch auch fahrlässig ist, sich bei einem zugedröhnten Kerl ins Auto zu setzen.
  • Zum Seitenanfang

cache

Set-Praktikant

39

06.11.2007, 16:48

Menschenleben schön und gut. Aber die Kerle wissen doch auch, dass der Hannes Alk getrunken und gekokst hat. Dann steig ich doch nicht mehr ins Auto
ICH MÖCHTE DIE SCHULD NICHT AUF DEN TOTEN SCHIEBEN!!!

Sollte nur verdeutlichen, dass es doch auch fahrlässig ist, sich bei einem zugedröhnten Kerl ins Auto zu setzen.


Deswegen mein Vergleich mit einem zweijährigen Kind, denn dieses kann genau so sehr zwischen richtig und falsch differenzieren, wie ein zugedröhnter Jugendlicher, jedoch hätte der Fahrer als ältester die Kontrolle behalten müssen, da er ja zeitgleich als Erwachsener auch das "aufsehen" hatte. Dem ist er nicht nachgekommen, sondern hat sogar noch einen Menschen getötet und die anderen verletzt. Dafür muss er 300.000$ an die Opfer und Familien zahlen (sicherlich ein Taschengeld für ihn). Und die 40 Monate wird er auch nicht absitzen müssen.

Und @Tomekk er hat eben nicht seine Kindheit auf dem Schoß von Mama verbracht, sondern hatte eine schlimme Kindheit, welche er als "Ausrede" gebrauchte (vielleicht entkam er deshalb auch der Höchststrafe von 7 Jahren und bekam nur 3 1/3 Jahre).
  • Zum Seitenanfang

Daru

Set-Praktikant

40

06.11.2007, 17:31

also ich nehme mal an,
dass die beifahrer mitbekommen haben dass er drauf war
also meinermeinung selbst schuld.

klar ist es traurig das deswegen wer ums leben gekommen ist.
imeiner meinung sind 3 jahre gerechtfertigt aber auchnicht zu viel.
  • Zum Seitenanfang