TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
HuntedHow To Make It In AmericaLuckThe Bridge (US)CamelotRobin Hood (2006)Trophy WifeThe BorgiasThe PacificGrimmBetrayalThe Big CThe Lying GameNew GirlLucky 7Covert AffairsThe DefendersCommon Law (2012)JustifiedDollhouseGleeSherlockThe Walking Dead

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tony DiNozzo Männlich

WEB-DL Fanboy

Beiträge: 3 713

Danksagungen: 180

Wohnort: Hessen

Beruf: Student

1

13.03.2010, 10:41

Hauptdarstellerin verlässt «Greys»

Katherine Heigl verlässt «Greys»

Größere Projekte möchte die Hauptdarstellerin der ABC-Serie künftig wahrnehmen. Schon bald hat sie ihren letzten Auftritt in der Krankenhausserie.


Es gab schon länger Gerüchte über einen bevorstehenden Ausstieg Katherine Heigls aus der erfolgreichen US-Serie «Grey’s Anatomy». In dem Format verkörpert sie die bei den Fans sehr beliebte Dr. Izzie Stevens. Zu hören ist, dass die Schauspielerin schon einige Male versuchte aus ihrem Vertrag herauszukommen, was Sender und Showrunnerin Shonda Rhimes aber wenig interessierte. Nun soll es genau die Autorin und Showrunnerin gewesen sein, die einem Ausstieg Heigls zustimmte.

Probleme gab es mit der zum Star avancierten Schauspielerin zuletzt einige. In der aktuell produzierten Staffel wirkte sie wie vereinbart in den ersten fünf Episoden mit, ehe sie sich eine mit den Produzenten abgestimmte Auszeit gönnte, um sich anderen Projekten zu widmen. Anfang März sollte sie am Set von «Grey’s Anatomy» wieder vor der Kamera stehen, erschien jedoch nicht, was Ratlosigkeit und Wut bei den Beteiligten auslöste.

Quelle und weiterlesen
  • Zum Seitenanfang