TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
Desperate HousewivesThe PacificGleeEastbound & DownCultHomelandNashville (2012)Modern FamilyMonday MorningsCastleScandalGracelandThe Office (US)24 - Twenty FourVegasSupernaturalBeing Human (UK)The Mob DoctorRescue MeArrowThe Fosters (2013)American Horror StoryThe Carrie Diaries

[Spoiler] Talkthread S05E04

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

-)QUETSCH(- Männlich

Subber/S-Mod/Adjuster a.D.

Beiträge: 1 693

Danksagungen: 4

Wohnort: NRW

1

02.10.2009, 18:17

Talkthread S05E04

Umfrage

Wie fandet ihr die Folge?

72%

Sehr gut (67)

19%

Gut (18)

6%

Mittelmäßig (6)

1%

Schlecht (1)

1%

Grausam (1)

Insgesamt 93 Stimmen
Hier darf ungespoilert gepostet werden, es sei denn, es sind Informationen zur nächsten Folge.

___________________________________________________________________________________________________________________

Ich fand die Folge sehr gut, erst dachte ich Dean würde seine Meinung ändern, aber das wird er wohl doch nicht tun.
Das Castiel n Hippie war fand ich auch sehr witzig. Ich finde Jensen Ackles hat auch den älteren Dean gut verkörpert, z. b. hat er seine stimme ein klein wenig verstellt.
Es sah ja auch so aus als wäre Dean da fast in eine Zeitschleife geraten.
  • Zum Seitenanfang

BeRse

Kabelträger

2

02.10.2009, 19:08

schön zu sehen das nur die hübschen frauen die apokalypse überleben ^^
  • Zum Seitenanfang

SubOptimal Männlich

Subberman

Beiträge: 465

Danksagungen: 1344

Wohnort: Hauptstadt

Beruf: Selbstständig

3

02.10.2009, 19:20

Ein klitzekleiner Fehler ist mir sofort aufgefallen. Castiel hat "unseren" Dean sofort als "Zeitreisenden" erkannt. Später sagte er, er sei jetzt Mensch und sterblich, hätte keine Kräfte mehr, was wohl mit dem Weggang der Engel zu tun hätte.

Eine vage Ahnung ("Da stimmt was nicht mit dir") hätte ich ihm dann abgekauft, so als Nachhall seiner Engelskräfte. Aber als Normalsterblicher so konkret den Finger drauf zu legen, das geht etwas weit. Aber wie gesagt, ist niur was Kleines und für die Story selbst auch nicht so wichtig, somit also zu verkraften.

Insgesamt war das eine der Top-Twenty-Folgen der gesamte Serie, fand ich. Sam als Teufel war klasse, tolle Mimik, sehr gut gekleidet ;). Die beiden Deans waren sehr gut unterscheidbar, aber den Vogel hat wirklich Cas abgeschossen, und das in allen Zeitlininen. Besonders beim Spruch am Schluss musste ich laut lachen, dieses trockene "Wir hatten eine Verabredung."
  • Zum Seitenanfang

-)QUETSCH(- Männlich

Subber/S-Mod/Adjuster a.D.

Beiträge: 1 693

Danksagungen: 4

Wohnort: NRW

4

02.10.2009, 19:28

[...] Besonders beim Spruch am Schluss musste ich laut lachen, dieses trockene "Wir hatten eine Verabredung."
Also mein Lieblingszitat von Cass war ja:


Castiel: I'll just---

Dean: *Dean legt auf*

Castiel: ...wait here, then.



Und wie er dann einfach stumpf stehen blieb. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-)QUETSCH(-« (03.10.2009, 16:14)

  • Zum Seitenanfang

SubOptimal Männlich

Subberman

Beiträge: 465

Danksagungen: 1344

Wohnort: Hauptstadt

Beruf: Selbstständig

5

02.10.2009, 19:50

Also mein Lieblingszitat von Cass war ja:
Den besten Spruch hat definitv Sam in dieser Folge, nachdem er Zukunfts-Dean umgebracht hat.

Verg.-Dean: "Na los, töte mich doch."
Teufel-Sam: "Das wäre irgendwie ... (Blick auf toten Dean) ... doppelt gemoppelt."
  • Zum Seitenanfang

tom_beat

Nebendarsteller

6

02.10.2009, 19:59

[...] Besonders beim Spruch am Schluss musste ich laut lachen, dieses trockene "Wir hatten eine Verabredung."
Also mein Lieblingszitat von Cass war ja:


Castile: I'll just---

Dean: *Dean legt auf*

Castiel: ...wait here, then.



Und wie er dann einfach stumpf stehen belebt. :D
Das musste ich auch mal herzhaft lachen^^

Generell fand ich die komplette Folge von Anfang bis Ende 1A. Ich lehne mich sogar soweit ausm Fenster und sag das ist eine der Top 10 Folgen der gesamten Serie und unterbiete somit Suboptimals Meinung ;)

Die Veränderung von Dean zu "Zukunfts-Dean" wurde seeeehr gut rübergrbacht. Sowohl Schauspielerisch als auch vom Drehbuch. Man erkennt sofort an seinem ersten Blick nachdem er Dean niedergeschlagen hat wie "gezeichnet" er von den letzten 5 Jahren war.

Cass als Hippie war richtig genial :yeah:
Als ich ihn da sitzen sah als "Sex-Guru" konnte ich mich kaum halten vor lachen!

Auch Sam hat den Teufel perfekt gespielt. Das typische selbstgerechte und zu unrecht Bestrafte Wesen des Teufels war verdammt gut rübergebracht.

Als Zach dann nochmal sagt er soll Ja sagen bin ich im Sessel gesessen, und hab die Daumen gedrückt das er jetzt nicht JA sagt. Und dann ein verarschendes "Neee!" :thumbsup: Einfach göttlich...

Fazit:
Hammerfolge die seinesgleichen sucht!
MfG Tom

  • Zum Seitenanfang

raptile Männlich

Hauptdarsteller

Beiträge: 208

Wohnort: Köln

Beruf: Student

7

02.10.2009, 21:22

Fand diese Folge mal wieder sehr gut, hat sich mal wieder abgehoben von den restlichen Supernatural Folgen. Dass die Brüder wieder zusammen jagen ist auch sehr cool. Denke jedoch trotzdem noch das es zu einem kampf zwischen Dean (als Michael) und Sam (als Teufel) hinauslaufen wird.

Meine Lieblingsszene : Als Zacharais zu Dean sagt " Sag Ja und wir können zurück Schlagen ... " - Darauf erstmal stille und dann Dean " Neee" und Zacharais " Nee ? " :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 514

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

8

02.10.2009, 21:31

Zuerst mal eines vorweg: Als Lost-Fan muss ich sagen, dass ich mir nicht so sicher bin, ob diese Folge wohlüberlegt war... Wer Lost S05 kennt, weiß was ich meine, mehr sag ich dazu nicht.

Das negative gleich mal vorweg: Ich finde zwar Dean und Castiel wirklich genial zusammen. Misha Collins ist großartig! Aber: Was ich sehr schade finde ist die Rolle von Sam... die wird schon seit Staffel 3 doch recht vernachlässigt... Ich hoffe der Handlungsbogen schwenkt dahingehend mal für ein paar Folgen um.

Grundsätzlich ist es schwer für mich zu argumentieren, wegen dem eingangs erwähnten... Ich bin da in meinem Denken wohl nicht mehr frei genug. Daher beschränke ich mich auf folgendes: Wieso sollte Sam "ja" sagen? Die Gründe hätte man uns doch ein wenig näher bringen müssen. Die Engel sind einfach mal weg. Klar, wieso auch nicht. Gott ist ja auch nicht da.

Eins dann doch noch: Lucifer sagt, das Dean immer hier enden wird. Egal was er tut. Dann hilft es auch nicht, das er Sam ins Boot zurückholt.

Ich weiß, aber ich muss es nochmal wiederholen: als Lost-Fan muss ich sagen, dass ich mir nicht so sicher bin, ob diese Folge wohlüberlegt war...


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

billyboy Männlich

Hauptdarsteller

Beiträge: 249

Wohnort: root

9

02.10.2009, 21:36

die lustigste stelle war mit der orgie und den ollen da im kreis xD

und halt noch wie vorredner sagte: ok i'll wait then.......right here.. xD



LOL 100er POST YEAHYEAH kein weed fuck!
  • Zum Seitenanfang

tom_beat

Nebendarsteller

10

02.10.2009, 22:00

Zuerst mal eines vorweg: Als Lost-Fan muss ich sagen, dass ich mir nicht so sicher bin, ob diese Folge wohlüberlegt war... Wer Lost S05 kennt, weiß was ich meine, mehr sag ich dazu nicht.

Öhmm... könntest du das bitte doch noch ein wenig weiter erläutern. Ich versteh nämlich nicht was du meinst. Vor allem da ich Lost nicht gesehen hab. Es würde mich aber durchaus interessieren was du da nicht gut überlegt findest. ?(

Und ich glaube du meinst das Sam seit der 3. Folge vernachlässigt wird, nicht seit der 3. Staffel :D
MfG Tom

  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 514

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

11

02.10.2009, 22:49


Öhmm... könntest du das bitte doch noch ein wenig weiter erläutern. Ich versteh nämlich nicht was du meinst. Vor allem da ich Lost nicht gesehen hab. Es würde mich aber durchaus interessieren was du da nicht gut überlegt findest. ?(

Und ich glaube du meinst das Sam seit der 3. Folge vernachlässigt wird, nicht seit der 3. Staffel :D

Doch, ich meine seit Staffel 3. In der ging es hauptsächlich um Dean und wie er damit fertig wird, Sammy bald zu verlassen. Das war der schauspielerische Aufstieg von Jensen Ackles. Staffel 4 ging dann darum das Dean der sein soll, der die Apokalypse verhindert und mit den Engeln spricht. Sam hatte zwar auch ne wesentliche Rolle, aber er konnte selten darin glänzen, außer in der Folge wo er Alaistair platt macht. Mir haben aber dennoch tiefere Abgründe gefehlt die Sam durchmacht.

Zu Lost... Es ging in S05 im wesentlichen um Zeitreisen. Diese Folge von SN war daher für mich etwas problematisch. Weil, wenn es 2014 so aussieht, dann kann Dean machen was er will. Es wird das gezeigte 2014 werden. Würde es anders ablaufen, also könnte Dean Lucifer töten, würde es dieses 2014 nie geben, die ganze Folge wäre Schwachsinn.

Jetzt gibt es da noch eine Menge weiterer Argumentationsstränge, darauf will ich wirklich nicht näher eingehen. Weil: Das wird keine Rolle spielen, SN ist nicht Lost. Nur wie gesagt, da ich die Problematik kenne, war die Folge diesbezüglich etwas problematisch für mich. Wie ich schon sagte: Mein Denken ist da nicht mehr so ganz frei.

Macht aber nix, denn dieses Thema wird keine weitere Rolle spielen.

[Einzige Komplettlösung meines Problems: Zachariah hat das ganze nur gefaked.]


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

Janni800 Männlich

Gastdarsteller

Beiträge: 88

Wohnort: Zuffenhausen

Beruf: Schüler

12

03.10.2009, 00:17

Also erlich gesagt fand ich die Folge richtig richtig hammmer geil ! Ich war einfach nur sprachlos ;) am schluß als Dean das Messer raus hollte dachte ich für nen moment Dean tötet jetzt Sam :D Cass war auch cool... was war eig. mit bobby war der auch daaa??? Ach was ich auch noch gut fande war der Colt.... Meiner Meinung nach 1A Folge weiter soo :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

-)QUETSCH(- Männlich

Subber/S-Mod/Adjuster a.D.

Beiträge: 1 693

Danksagungen: 4

Wohnort: NRW

13

03.10.2009, 00:23

[...] was war eig. mit bobby war der auch daaa??? [...]
Der war scheinbar tot. Dean hat doch, als er in Bobbys Haus wahr, den von Blei durchsiebten Rollstuhl aufgehoben. ;)
  • Zum Seitenanfang

taichikatze Weiblich

Set-Praktikant

Beiträge: 24

Beruf: TA

14

03.10.2009, 00:50

Was für eine geniale Folge! :thumbsup:

Sam als Luzifer war toll gespielt: überheblich und 100% von sich selbst überzeugt!
Und die beiden Deans... die Unterschiede zwischen den beiden waren sehr deutlich!

OK, wenn SN das gleiche Motto wie LOST ausgeben würde (nämlich dass die Zeitlinie unveränderbar ist), dann wäre das Ende ja wirklich unausweichlich. Aber ich denke mal, dass in SN die Zeitlinie eben veränderbar ist und daher nicht das Schicksal oder die Vorbestimmung den Lauf des Weges bestimmen, sondern tatsächlich jede einzelne getroffene Entscheidung der Akteure.
Wenn wirklich alles unveränderbar wäre, dann würde es ja auch keinen Unterschied machen, ob Dean zu Michael "Ja" oder "Neeee" sagen würde! Dafür sind Zach & Co zu verbissen hinter Dean her, oder?!?

Was ich mich gefragt habe: War Chuck überhaupt noch ein Prophet? Er hat den 2009- Dean nicht erkannt und er hat auch sonst keine "Tipps" (Erfolg/Mißerfolg der Missionen) abgegeben. Hm, wenn Cass kein Engel mehr war, dann hat wohl Chuck auch seine Visionen verloren...

Ich bin jedenfalls heilfroh, dass das dynamische Duo wieder zurück ist!!! :beer:
  • Zum Seitenanfang

tim86

Kabelträger

15

03.10.2009, 04:31

Natürlich kann es sich ändern, aktuel gibt es in der Physik viele verschiedene Theorien zu Zeitreisen. Gehen wir von der Viel-Welten-Interpetation von Everett aus, so wirst du bei einer Reise in die Zukunft in eine mögliche Zukunft reisen. Solltest du zurück kehren und auch nur eine tat anders machen, wird die Zukunft eine andere sein(eine andere Dimension). Diese andere Tat muss auch nichts großes sein, es kann die Entscheidung sein heute zur arbeit mit der U-Bahn statt mit dem Auto zu fahren. Wenn du leichte Vorstellungen willst was die Chaostheorie alles anstellen kann, schau dir Butterflyeffect an und dann bedenke, dass es nicht nur wie im Filmgezeigt aufs Private Umfeld einflüsse hat sondern auf die ganze Welt einfluss hat.

p.s. Sollte irgendwas falsch sein, soll ein Physiker mich verbessern.
  • Zum Seitenanfang

PC-dummy

Gastdarsteller

16

03.10.2009, 07:57

ich denke es gibt einen "haken" den sowohl die engel als auch lucifer übersehen... ich baue meine theorie darauf auf, dass SN sich bis jetzt immer relativ dicht an bekannten mythen gehalten hat....

alle engel (inkl. lucifer) gehen davon aus, dass lucifer nur dann "vernichtet" werden kann, wenn dean sich als michaels gefäß zur verfügung stellt. in der 2014-zukunft hat lucifer sam alls "abschlußballkleid" an, also sam hat "ja" gesagt.... ABER!!! eigentlich geht es doch in fast allen mythen (auch den biblischen) um den freien willen des menschen... bei SN ist es bisher nicht anders, sowohl sam als auch dean müssen ihre zustimmung geben... lucifer geht davon aus, dass sam früher oder später "ja" sagen wird und er selbst dann vor "deans attacken" geschützt ist, weil dean seinen bruder nicht verletzen wird... ich denke, wenn sam das macht, wird es so sein, wie der teufel vorher gesagt hat, er wird dean im garten des sanatoriums töten... wir haben auch einen hinweis auf die gründe von sam bekommen, nämlich im 1. anruf von sam, da sagt er ja, dass er wieder mit dean jagen will, es aber nicht alleine kann ("bitte tu das nicht, dean")... ich denke dean hat am ende recht und die ganze sache wird anders verlaufen als alle engel denken... denn wenn sam den teufel nicht "einlässt", hat der teufel ein problem, denn in der vorherigen folge wurde gezeigt, was mit den gefäsen passiert, sie brennen ziemlich schnell aus... ausserdem, warum sonst sollte lucifer zum gelbäugigen sonst sagen "bring mir ein ganz spezielles kind"? und warum sonst kann sich michael nicht irgendein anderes gefäß suchen?... was mir ebenfalls zu denken gibt, ist eine aussage von zach, (ich glaube in der 2 folge), er sagte zu dean, dean wäre michaels schwert erst danach hat er gefäß gesagt... sicherlich wird immer gesagt, dass michael lucifer in die hölle geschickt hat, aber eigentlich war es michaels schwert das lucifer in die hölle geschickt hat... ein schwert ist eine waffe (na was für eine erkenntniss *lach*), ergo wäre dean michaels waffe, und deans stärkste waffe ist sein familiensinn, lucifer kommt "nur" an sam, wenn dean nicht im weg steht (längere zeit nicht mit sam zusammen ist) und micheal würde an dean nur dann herrankommen, wenn sam nicht wäre.... der plan der engel besteht ja hauptsächlich in der annahme, dass dean micheal einläßt (pffff engel, haben nicht mal ein Plan B tztztztz) und auch lucifer´s plan besteht daraus, dass sam ihn einläßt (er hatte ja wenigsten einen kleinen Plan B)... beide (lucifer und die engel) behaupten, das schicksal liese sich nicht ändern (also haben sie doch keinen Plan B *sfg*), vergessen aber dass menschen einen freien willen besitzen und somit durchaus das schicksal ändern können... dean weiss jetzt, was aus der ganzen geschichte wird, wenn er und sam getrennte wege gehen, dean wuste aber schon vorher, was er und sam als dynamisches duo bewirken können....

aber ich möchte hier an dieser stelle auch mal ein bisschen verständnis für die engel anbringen *sfg*.... das ist schon ein haufen armes geflügel... versetzt euch doch mal in deren lage... aaaalso, "vater" ist außerhäuslich und die "kids" feiern eine party... die geht aber voll in die hose, das haus ein trümmerfeld, die gäste vergrault und die polizei vor der tür... was sollen die denn sagen? "sorry, vater, war ziemlich blöd von uns. ist alles unsere schuld"????..... um mal dean zu zitieren: "neeeee".... es wäre doch viel besser wenn sie zum vater sagen könnten:" alles nicht unsere schuld, die menschen (gäste) haben die party angezettelt, aber wir haben lucifer mit micheals hilfe wieder in die hölle geschickt und haben die welt gerettet.".... ausserdem wie klingt DAS denn in Winchester-Evangelium??? "und der mensch, verweigerte sich den engeln und vertrieb lucifer von der erde"???? soetwas können die engel doch nicht zulassen.... *ggg* wer würde dann noch sagen: "engel hilf mir"???, dann wären die engel "arbeitslos" und ich denke mit den sozialleistungen ist es für engel nicht weit her *gg* oder????


Seit dem 01.12.2009 endlich öffentlich zugänglich.
  • Zum Seitenanfang

tom_beat

Nebendarsteller

17

03.10.2009, 09:10

Doch, ich meine seit Staffel 3. In der ging es hauptsächlich um Dean und wie er damit fertig wird, Sammy bald zu verlassen. Das war der schauspielerische Aufstieg von Jensen Ackles. Staffel 4 ging dann darum das Dean der sein soll, der die Apokalypse verhindert und mit den Engeln spricht. Sam hatte zwar auch ne wesentliche Rolle, aber er konnte selten darin glänzen, außer in der Folge wo er Alaistair platt macht. Mir haben aber dennoch tiefere Abgründe gefehlt die Sam durchmacht.
Nö.... das find ich eigentlich nicht... Eigentlich gings die gesamte 4. Staffel ja fast nur um Sam und seinem Blutdurst. Um Dean ging es Anfangs der 4. Staffel nach der auferstehung bis die Frage geklärt war warum er auferstanden ist. Weil nur er die Welt retten kann. Danach gings nur mehr darum das Sam nicht weiter abrutscht.

Zu Lost... Es ging in S05 im wesentlichen um Zeitreisen. Diese Folge von SN war daher für mich etwas problematisch. Weil, wenn es 2014 so aussieht, dann kann Dean machen was er will. Es wird das gezeigte 2014 werden. Würde es anders ablaufen, also könnte Dean Lucifer töten, würde es dieses 2014 nie geben, die ganze Folge wäre Schwachsinn.
Da ist Lost aber einer der ganz wenigen Serien die genau diese veraltetete Theorie verfolgen. Eigentlich ist es ja so das jede Veränderung der Vergangenheit einen neuen Zeitstrang hervorruft. Sowas nennt man den Schmetterlingseffekt. Zertritt man in der Vergangenheit einen Schmetterling müssen Jahre darauf 15.000 Menschen sterben. Das der Zeitstrang unveränderbar ist, war lange Zeit eine wissenschaftliche Theorie die damals eigentlich nur als "Ausrede" der Wissenschaftler galt, warum sie noch keine Zeitreisen möglich machen konnten. "Denn es is ja eh umsonst".
MfG Tom

  • Zum Seitenanfang

18

03.10.2009, 13:59

Naja was Dean gesehen hat war eine mögliche Zukunft. Für mich steht
aber bereits fest das Gott nicht außer Haus ist, er ist auf jeden Fall
anwesend und greift ein sobald es wirklich zu spät wird. Zu
sehen ganz klar in Folge 1 von S05 als die beiden aus der Kappelle
gebeamt werden. Cass sagt er war es nicht, Zack sagt er war es nicht
und außerdem denke ich nicht das Luzifer Cass wiederbelebt hat. Cass
ist m.E. deutlich stärker zurückgekehrt man sieht es als er mal ebend
nirnichts-dirnichts Zacks Leibwachen plattmacht. Die Bestätigung für
meine Theorie hat mir Luzifer in der letzten Folge geliefert als er
klipp und klar sagte das er Sam in der Kapelle haben wollte und da
eigentlich schon in ihn eintreten würde. Da Luzifer der momentan
mächtigste Engel bzw das mächtigste Wesen auf Erden ist und er Sam da
haben wollte bleibt nur eine logische Erklärung für die Rettung der
beiden.

gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prinzless« (03.10.2009, 17:31)

  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 514

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

19

03.10.2009, 14:34

Zu Lost... Es ging in S05 im wesentlichen um Zeitreisen. Diese Folge von SN war daher für mich etwas problematisch. Weil, wenn es 2014 so aussieht, dann kann Dean machen was er will. Es wird das gezeigte 2014 werden. Würde es anders ablaufen, also könnte Dean Lucifer töten, würde es dieses 2014 nie geben, die ganze Folge wäre Schwachsinn.

Da ist Lost aber einer der ganz wenigen Serien die genau diese veraltetete Theorie verfolgen. Eigentlich ist es ja so das jede Veränderung der Vergangenheit einen neuen Zeitstrang hervorruft. Sowas nennt man den Schmetterlingseffekt. Zertritt man in der Vergangenheit einen Schmetterling müssen Jahre darauf 15.000 Menschen sterben. Das der Zeitstrang unveränderbar ist, war lange Zeit eine wissenschaftliche Theorie die damals eigentlich nur als "Ausrede" der Wissenschaftler galt, warum sie noch keine Zeitreisen möglich machen konnten. "Denn es is ja eh umsonst".

Hehe... glaub mir, ich könnte da jetzt einen Roman drüber verfassen, warum du irgendwo recht und zugleich enorm unrecht hast. Aber das führt zu nichts, da es keine weiteren Auswirkungen auf SN haben wird, weil es da nicht um das Thema "Zeitreisen" geht. Ich meinte prinzipiell nur, das ich mich bei der Betrachtung der Folge etwas "unwohl" gefühlt habe, bezüglich dieser Thematik. (Genau wie in der Folge, als Dean in der Vergangenheit war... da hatte ich genauso Bauchschmerzen.)

So, und nun genug davon! ;)


Eins noch tom_beat: Ich bin schon der Meinung das Jared schon eine Weile nicht mehr wirklich in seiner Rolle glänzen konnte, so wie Jensen es seit Staffel 3 tut. Für mich besteht genau da schon länger ein gewisses Ungleichgewicht.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Danny2009« (03.10.2009, 17:47)

  • Zum Seitenanfang

20

04.10.2009, 13:39

Zu Lost... Es ging in S05 im wesentlichen um Zeitreisen. Diese Folge von SN war daher für mich etwas problematisch. Weil, wenn es 2014 so aussieht, dann kann Dean machen was er will. Es wird das gezeigte 2014 werden. Würde es anders ablaufen, also könnte Dean Lucifer töten, würde es dieses 2014 nie geben, die ganze Folge wäre Schwachsinn.
Hast du schonmal Heroes geguckt? In jeder Staffel bis jetzt kam eine Zukunfts-Folge vor, aber das was in der Zukunft war, wurde verhindert. (Bombe, Virus) Also sind die Folgen dort genauso Schwachsinn.

B²t:
Die Folge war einfach genial. Jared hat Lucifer-Sam sehr gut gespielt, das mit den Tränen in den Augen als er erzählt hat warum er verbannt wurde war sehr gut.
2014-Dean konnte man sehr gut vom 2009-Dean unterscheiden. VOm Charakter her der gleiche (siehe Risa und die andere :D ), aber trotzdem von den 5 Jahren gezeichnet.
Cass.. Einfach nur Geil.. Macht Orgien und ist gewöhnlicherweise stoned. :D
  • Zum Seitenanfang