TV4User.de Logo
Die Seite für deutsche Untertitel zu deinen Lieblingsserien
The Fosters (2013)House of LiesGossip GirlBeauty and the Beast (2012)Two and a Half MenHouseThe Finder2 Broke GirlsHannibalBreakout KingsThe Carrie DiariesFarscapeConstantine90210DeadwoodArrested DevelopmentBreaking BadRevolution (2012)Mistresses (US)ElementaryMagic CityThe PacificEureka

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV4User.de - Deutsche Serien-Untertitel | Das Original. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

amg0815 Männlich

Diplomacy is overrated

Beiträge: 1 350

Danksagungen: 522

Wohnort: Österreich

Beruf: Austrian Armed Forces

1

12.02.2011, 21:18

Supernatural S06E13 "Unforgiven" - Talkthread

---> Wer die Folge noch nicht gesehen hat, sollt das nicht weiterlesen <---


Grundsätzlich eine ganz nette, solide Füllfolge, die aber andererseits auch einen kleinen Einblick in Sam´s seelenlose Zeit ohne Dean ermöglichte. Und der zeigte uns einen Sam, wie ihn sich keiner vorstellen vermagte - eiskalt, brutal, ohne Gnade und.... herumvö**elnd.
Vorbei mit dem "Wunschschwiegersohn" Image. :P

Die letzten Sekunden der Episode offenbarten uns auch, dass Sam´s gewolltes Zurückerinnern wohl nicht ohne Folgen blieb. Allem Anschein nach ist die Mauer in seiner Seele jetzt beschädigt oder im schlimmsten Fall eingestürzt.

"My spidey senses are tingling." :D - und wenn nicht bekannt ist, was gegen das Monster wirkt, Enthaupten hilft immer! ;)
  • Zum Seitenanfang

2

12.02.2011, 22:09

einzig allein das Ende der Folge war gut und lässt auf mehr hoffen.
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 514

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

3

12.02.2011, 22:10

Ich fands - wie schon so gut die ganze Staffel - recht langweilig. Alles zu vorhersehbar, zu einfach gestrickt. Es tut mir fast leid, das ich immer was zum rumnörgeln habe, aber das ist einfach nicht Supernatural.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

amg0815 Männlich

Diplomacy is overrated

Beiträge: 1 350

Danksagungen: 522

Wohnort: Österreich

Beruf: Austrian Armed Forces

4

12.02.2011, 22:28

@Danny2009
nicht böse sein, aber:

"zu vorhersehbar" - wohl eher nicht! Das erste Anzeichen auf den neuen Arachne, das Spinnennetz bei der Eingangstür des Haus des Sheriffs, war doch erst in der Schlussphase.
außerdem lassen sich die Geschehnisse des Großteils aller Filme und Serien bereits nach der Hälfte der Spielzeit weiter vorhersagen - überraschende Wendungen halten sich mittlerweile eher in Grenzen

"zu einfach gestrickt" - das kann man sehen wie man will - was für die breite Masse ansprechend bzw. fordernd ist, ist für den erfahrenen Serienjunkie leicht zu durchschauen

Aber sei´s wie´s sei - schon langsam wird es wirklich Zeit das die Serie wieder Fahr aufnimmt und an alte Stärken anknüpft...vielleicht sind wir aber auch nur etwas verwöhnt von früheren Folgen/Staffeln.
Es gibt schließlich nicht allzuviele Serien die über einen so langen Zeitraum ein so hohes Maß an Qualität halten können/konnten.
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 514

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

5

12.02.2011, 22:43

Nö, ich bin dir doch nicht böse.

Mit vorhersehbar meine ich vor allem, das klar war, wie die Episode endet. Sam mit Erinnerungen konfrontiert, das führt zu Problemen mit der "Wand". Das die Koordinaten ein Falle waren, auch klar. Das es Spinnenmenschen gibt, ja das wusste man nicht - nur besonders spannend war es auch nicht.

Noch dazu sind die Monster dieser Staffel dumm wie Brot. Kein ordentlicher Kampf. Keine Probleme. Siehe doch die "Drachen" von letzter Woche. EXTREM billig.

Wenn man auch mal die bisherigen Staffeln von SN heranzieht. Wo bleibt die Mythologie? Die tieferen Hintergründe? SN hat sich zum anspruchlosen Einheitsbrei entwickelt in dieser Staffel. Ich habe es lange vermieden, aber mein persönliches Fazit steht fest: Staffel 6 ist und bleibt Scheiße. Ich schaue bis zum Finale und dann war es das höchstwahrscheinlich für mich.

So sehe ich das einfach. Wem die Staffel aber gefällt, gefällt sie halt. Meine Ansicht ist ja nicht allgemeingültig.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

amg0815 Männlich

Diplomacy is overrated

Beiträge: 1 350

Danksagungen: 522

Wohnort: Österreich

Beruf: Austrian Armed Forces

6

13.02.2011, 21:50

Wo bleibt die Mythologie? Die tieferen Hintergründe?

AMEN!

Das Problem ist, dass die Serie grundsätzlich für 5 Staffeln konzipiert war und dementsprechend der Handlungsbogen wie ein roter Faden durch diese 5 Staffeln zu erkennen war. Der Erfolg der Serie besorgte uns eine 6. Staffel (vielleicht sogar noch eine 7.) aber der Handlungsbogen war bereits zu Ende. Jetzt haben wir diesen undurchsichtigen, irgendwie nicht wirklich überlegt erscheinenden Brei der uns als Handlung präsentiert wird.
Wäre wohl besser gewesen, die Macher hätten sich zeitgerecht hingesetzt, das Buch über Gott, Teufel, Engel und Dämonen (= die Bibel) genommen, sich etwas Inspiration geholt und dann einen neuen "Roten Faden" gesponnen.
  • Zum Seitenanfang

Danny2009 Männlich

All Hail the King

Beiträge: 4 282

Danksagungen: 514

Wohnort: Berlin

Beruf: Justiziar

7

13.02.2011, 21:57

Dessen bin ich auch überzeugt. Man merkt so deutlich, das die Geschichte für 5 Staffeln konzipert war. Ist sehr schade wie ich finde.


>> Breaking Bad, AMC <<
Series Felina - September 29, 2013
  • Zum Seitenanfang

amg0815 Männlich

Diplomacy is overrated

Beiträge: 1 350

Danksagungen: 522

Wohnort: Österreich

Beruf: Austrian Armed Forces

8

13.02.2011, 22:03

Was mit Sicherheit auch ein Problem ist, ist dass immer "nur" um eine Staffel verlängert wird und anscheinend nicht längerfristig gedacht wird. (Wahrscheinlich mit dem Hintergedanken, dass die Zuschauerquote absinken könnte und man dann Schauspieler mit gültigen Verträgen hätte)
Ich bin mir sicher, dass wenn im Vorfeld klar gewesen wäre, dass noch 3 - 5 Staffeln kommen würden, hätten sich die Showrunner "ernsthafter" mit einer durchdachten Handlung befasst.
Denn, wer sich halbwegs mit der Geschichte der Apokalypse in der Bibel auseinandergesetzt hat, weis wieviel man noch daraus machen könnte....
  • Zum Seitenanfang

Nachfolger221 Männlich

Kabelträger

Beiträge: 8

Wohnort: Uster (Schweiz)

Beruf: Servicetechniker

9

14.02.2011, 00:16

Also ich gebe euch schon recht, der rote Faden fehlt in dieser Staffel.
Andererseits muss ich echt sagen, dass die Folge mal wieder gut war. Ich glaube aber nicht, dass Sam die Wand zu seiner Hülle zerstört hat, obwohl es die Geschichte schön auf 2 Wege leiten würde. Zu einem, fragt man sich was die aus dem Feuer auferstandenen Frau aufsich hat und warum sie von jeder Monsterart mehr haben möchte und auf der anderen Seite ist Sam der wieder ganz am Abgrund steht.
Ich selber hoffe ja noch auf eine Finale 7Staffel, denn die Serie mit dieser Staffel enden zu lassen ist einfach nicht Supernatural würdig.
Was man natürlich auch noch sagen muss ist das Supernatural mit der 6Staffel nicht soviel Charisma verloren hat wie manch andere Serie. Bestes Beispiel dafür ist glaub ich immernoch Lost (für mich gibt es da auch nur 3Staffeln, von mehr weiss ich nicht ?( )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nachfolger221« (14.02.2011, 00:26)

  • Zum Seitenanfang

Cryzor Männlich

A Storm Is Coming

Beiträge: 244

Danksagungen: 108

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Informatik Student

10

16.02.2011, 08:31

Also Mythologisch gesehen lagen die in der Folge hier gar nicht Falsch, Arachne aus der griechischen Mythologie wurde nachdem sie gegen Athene in einem Webwettstreit gewann in eine Spinne verwandelt. Somit liegt Kreta als Ort wo die Dinger sich eigentlich aufhalten sollten auch nicht wirklich daneben.

Wobei ich gestehen muss die Folge war wirklich nicht gut. Aber die nächsten versprechen Interessant zu werden. Klar mit der 4. oder 5. Staffel kann die 6. keinesfalls mithalten wobei ich der Meinung bin das wir da einfach nur zu verwöhnt sind. In der Staffel geht es einfach immer nur um Sams Seele und das meistens auch nur am Anfang jeder Folge und am Ende zwischendrin bekommt ein Monster was auf den Deckel. Selbes Konzept wie Staffel 1.

@Nachfolger
Lost soll nach Staffel 3 was verloren haben? Also die Serie muss wie ich finde als Gesamtbild betrachtet werden sonst sieht man nicht wirklich wie grandios sie eigentlich ist.
  • Zum Seitenanfang